April

Hallo Ihr Lieben.

Das war eine Woche mit össeligem Wetter. Kalt und regnerisch, irgendwie leider passend. Wie schön, dass aber wunderbare und sehr erfreuliche Post ankam :

Astrid hatte Ihre magnolienhafte Frühlingspost mit einer wunderschönen und dauerhaften Blüte rausgeschickt. Danke Dir, zumal ich weiß, dass Du Dir die Zeit dafür wirklich nehmen musstest.

Besondere Magnolien Post

Von der Post Kunst Aktion kam dieser Tage dann auch wieder ein schöner, diesmal sehr friedvoller, Gedankengarten, incl. Samenpäckchen, an.

Kreativ war ich auch, mit einigen Linoldrucken und diesem kleinen gemalten Wunschbild. Die Nichte geht zum Geburtstag in den Zoo und wünschte sich eine Einladungsvorlage.

Genannte Lieblingstiere

Mit dem Schatz war ich seit Ewigkeiten mal wieder in Bonn. Es wurden Besorgungen gemacht, aber auch ein superleckere Kaffee im „Lighthouse Cafe“, schräg gegenüber des Beethovenhauses, getrunken.

Das Wetter spielte kurzzeitig mit und wir konnten draußen sitzen und dem Treiben zusehen. Erste Touristengruppen sind wieder unterwegs. In Bonns Altstadt ist ja auch wieder die berühmte Kirschblütenzeit angebrochen.

Nein, wir sind Wildäpfelchen

Hier im Ort gibt es auch einige Zierkirschen Bäume und natürlich sowieso einige richtige Kirschen. Aber ich mag besonders diese Zieräpfel Blüten! Nach dem Winter ist mir immer nach Farben!

Der immer noch stürmische Wind zerzaust alle Blüten und scheucht Blätter, Unrat und auch Menschen vor sich her.

An einem frühen Morgen dieser Woche überraschte mich ein Zaunkönig. Flog er doch über meinen Kopf und landete unmittelbar vor mir auf der Spitze eines Busches, lauthals seinen schönen Gesang verkünden, mit bebender Kehle und weit geöffnetem Schnabel. So nah und unerschrocken. Ganz still blieb ich, keine Bewegung ausführende, voller Freude. Der Hund war eher ungeduldig, der Winterkönig dann doch verschwunden. Aber eine wohltuende Begegnung. Genau wie heute morgen dieses Rotkehlchen. Was für eine Stimme.

Mit Blumen aus dem Garten bin ich doch eher geizig. Draussen blühen sie länger und bieten der Insekten Welt auch noch was. Und es summt und brummt trotz schlechtem Wetter. Hunger will trotzdem gestillt werden, die Natur schreitet voran.

Den kleinen Strauß aus Perlhyazinthen verlinke ich bei Holunderblütchen und den Samstagsplausch bei Karminrot.

Genießt das Wochenende trotz Aprillwetter

Der April

Der Regen klimpert mit einem Finger
die grüne Ostermelodie.
Das Jahr wird älter und täglich jünger.
O Widerspruch voll Harmonie!

Der Mond in seiner goldnen Jacke
versteckt sich hinter dem Wolken-Store.
Der Ärmste hat links eine dicke Backe
und kommt sich ein bisschen lächerlich vor.
Auch diesmal ist es dem März geglückt:
er hat ihn in den April geschickt.

Und schon hoppeln die Hasen,
mit Pinseln und Tuben
und schnuppernden Nasen,
aus Höhlen und Gruben
durch Gärten und Straßen
und über den Rasen
in Ställe und Stuben.

Dort legen sie Eier, als ob’s gar nichts wäre,
aus Nougat, Krokant und Marzipan.
Der Tapferste legt eine Bonbonniere,
er blickt dabei entschlossen ins Leere –
Bonbonnieren sind leichter gesagt als getan!

Dann geht es ans Malen. Das dauert Stunden.
Dann werden noch seidene Schleifen gebunden.
Und Verstecke gesucht. Und Verstecke gefunden:
Hinterm Ofen, unterm Sofa,
in der Wanduhr, auf dem Gang,
hinterm Schuppen, unterm Birnbaum,
in der Standuhr, auf dem Schrank.

Da kräht der Hahn den Morgen an!
Schwupp sind die Hasen verschwunden.
Ein Giebelfenster erglänzt im Gemäuer.
Am Gartentor lehnt und gähnt ein Mann.
Über die Hänge läuft grünes Feuer
die Büsche entlang und die Pappeln hinan.
Der Frühling, denkt er, kommt also auch heuer.
Er spürt nicht Wunder noch Abenteuer,
weil er sich nicht mehr wundern kann.

Liegt dort nicht ein kleiner Pinsel im Grase?
Auch das kommt dem Manne nicht seltsam vor.
Er merkt gar nicht, dass ihn der Osterhase
auf dem Heimweg verlor.

Erich Kästner

aus Kästner für Erwachsene (Jahreszeiten Zyklus)

29 Gedanken zu “April

  1. hej nina,
    wie wunderbar- einfach mal wieder einen Kaffee trinken, draussen sitzen, das Geschehen beobachten…. dein schaf im fenster finde ich klasse! und natürlich die traubenhyazinten :0) ein zaunkönig besucht uns auch oft im garten, heute morgen war ein dompfaff und ein rotkehlchen in der masse der frechen spatzen :0) ich freue mich immer wieder über das bunte treiben am futterhaus. Ich habe endlich meine ostereier in den baum gehängt, die meisen hat es nicht gestört…dein kästnergedicht kannte cih noch nicht, es hat mich sehr erfreut! ich hab ein tolles buch entdeckt, übers linolschnitzen :0) der zierapfel sieht phantastisch aus. Ich hoffe, es geht dir gut? hab noch ein schönes osterfest! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Gefällt 1 Person

    1. Ach, ich wollte Dir eigentlich zu Ostern schreiben, irgendwie ist Ostern und auch div. andere Sachen etwas in den Hintergrund geraten 🙂
      E. Kästner hat zu jedem Monat ein treffende Gedicht verfasst.
      Und das Buch stellst Du doch bestimmt mal vor? Ich habe auch so „alte“ Büchlein darüber von meiner Mutter, eher künstlerisch.
      Osterdeko gibt es dieses Jahr gar nicht so viel bis jetzt
      Ich sollte mal was aus dem Keller holen 🙂 Draussen hängen Sie noch vom Vorjahr in der Kletterhortensie. (deren Blätter danach immer zu groß sind)
      Auch Dir schon ein wunderbares Osterfest. Ich bin Die ja auch noch eine Antwort zum Blogger Geburtstag schuldig…
      Liebe, sonnige Grüße gen Norden an Dich zurück
      Nina

      Gefällt mir

  2. Liebe Nina,
    toll das Zieräpfelchenphoto. Bei uns im Park haben die Regen-Hagel-Stürme der letzten Tage ganze Arbeit geleistet und fast alle Blüten kaputgehauen. Ich durfte mich auch über eine Magnolienblüte von Astrid freuen. Giraffen sind meine Krafttiere, Du hast sie so schön gemalt.
    Makramee-geschädigt sind alle, die älter als 55 sind -;). Als Schülerin habe ich Eulen, Wandbehänge, Blumenampeln, Schildkröten, Taschen u.v.m. als stinkendem Jute- bzw. kratzigem Sisalgarn anfertigen müssen. Das Makramee heute wird aus weichem, nicht riechenden Garn gemacht, die einfachen Knoten kann ich ja alle noch und so knote ich seit 2016 dann und wann wieder.
    viele Grüße Margot

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nina,
    die Karte sowie die gebastelte Magnolienblüte von Astrid ist wirklich wunderschön, und ganz fein ist auch die PostKunst! Deine Einladungskarte für die Nichte gefällt mir ganz besonders – sooo klasse gemalt!
    Schön, dass du mit deinem Mann einen Bummel durch Bonn machen und den Tag genießen konntest. Die Wildapfelblüte ist gigantisch. Toll, so einen Baum im Garten zu haben.
    Einen Zaunkönig habe ich glaube ich noch nie gesehen, aber heute habe ich ganz viele Lerchen gehört. Es war wunderbar! Sehr hübsch, deine Freitagsblümchen – ich mag sie!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, der Wild Apfel steht nur hier an der Strasse. Unser Garten ist leider zu klein für (noch mehr) Bäume (nur Quitte)
      Ist es nicht fantastisch, wie die ersten Meistersänger im Frühjahr loslegen?
      Danke Dir und liebe Grüße auch an Dich
      Nina

      Gefällt mir

  4. danke für das fröhliche kästner gedicht! es passt gerade zum blauen himmel, der sich heute hoffentlich mal nicht in grauen graupel verwandelt. für ostern können wir hoffen, ab mitte nächster woche soll es warm werden!!
    zaunkönige sind wirklich kaum mit der kamera einzufangen, so wuselig schnell sind sie wieder in der hecke verschwunden, aber ich freue mich immer riesig, wenn ich einen zu gesicht bekomme. und „mein“ rotkehlchen (ob es immer das selbe ist?) besucht uns auch jeden tag und wenn ich glück habe, tiriliert es wunderbar im kirschbaum.
    dir einen schönen sonntag und liebe grüße
    mano
    ps: wie toll du tiere zeichnen kannst!!

    Gefällt 1 Person

    1. Diese kleinen wuselig en Könige aber auch. 🙂
      Rotkehlchen sind ja schon recht territorial, aber ob es immer das selbe ist? Trotzdem eine schöne Vorstellung, der ich auch anhänge.
      Graupelschauer haben wir hier GsD nicht. Die dunkleren Wolken sind immer ein Stück gen Siebengebirge gezogen.
      Etwas mehr Wärme zu Ostern wäre sehr schön (meine Mutter ist ab heute am Lelm)
      Dankeschön 🙂 und liebe Grüße an Dich zurück
      Nina

      Gefällt mir

      1. dann muss deine mutter wohl noch ein paar tage frieren… hier hat es heute nacht ein bisschen geschneit und es gab minusgrade…
        lelm ist nur 15 autominuten von uns entfernt! wenn du auch einmal wieder dort bist, musst du wirklich auf einen tee hier vorbeikommen – und wenn es nur für eine stunde ist!!
        liebe grüße und eine gute woche für dich!

        Gefällt 1 Person

  5. Solche fedrigen Begegnungen sind immer wieder Freude, nicht wahr?! Bei uns ist es eine Drossel, die so gar keine Scham und Angst hat, auch nicht vor Julie. Der ist sie schon vor die Pfoten geflogen. Aber ich glaube, das sind die Hormone.. lach! Das kleine gefüllte Väschen ist bezaubernd, liebe Nina. Das Blau gibt Hoffnung! Bei uns sind die Blüten des Zierapfels noch geschlossen. Vielleicht liegt es daran, dass es morgens immer noch gefroren ist?! Dir einen zauberhaften Sonntag, meine Liebe. Herzlichst, Nicole

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Nina,
    Deine Zeichenkünste kann ich nur immer wieder bewundern. Diie Einladungskarte finde ich ganz toll.
    Schöne Aprilmomente hast Du zusammengestellt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt 1 Person

  7. Da wäre ich auch ganz still stehen geblieben, wenn ich das Glück gehabt hätte einen Zaunkönig zu hören. Hoffentlich tut dir dein Kopf nicht mehr weh. Das wechselhafte Wetter habe ich genutzt um zu nähen im Wintergarten.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Einen Wintergarten zum kreativen Wirken ist bestimmt auch wunderbar, auch wenn die Sonne ihn nicht immer aufheizt bzw erhellt.
      Es war so besonders, den kleinen Sänger so unglaublich nah dabei zu sehen! 🙂 Dir liebe Grüße zurück
      Nina

      Gefällt mir

  8. Liebe Nina,
    die zauberhafte Magnolienblüte ist auch hier ein Eyecatcher, so schön dekoriert lässt es sich beim heutigen usseligen Wetter bei kalten 5° Grad drinnen gut aushalten. Wow, die Wildapfelblüte ist ja beeindruckend und schon um diese Zeit, hier dauert es noch ein wenig bis mein „Rudolph“ zu einem Träumchen 😉 wird. Jetzt freue ich mich auf die Karwoche, für die wärmere Temperaturen angesagt ist…auch wenn ich da wieder ins Büro muss.
    Lieben Gruß und einen feinen Abend wünscht dir Marita…die nächste Woche gerne in der großen Stadt draußen einen Milchcafe genießen möchte.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja, diese kräftigen Blüten säumen die Strasse immer früh. Wie schnell doch die Zeit vergeht, morgen schon Palmsonntag. Und auf milder Temperaturen freu ich mich auch. Auf dass Dir dann der Kaffee mundet 🙂
      Liebe Grüße und Danke
      Nina

      Gefällt mir

  9. Liebe Nina,
    deine Einladungskarte ist super – macht gleich Lust auf einen Zoo-Besuch!
    Ich mag die Apfelblüte auch gern, nehme aber auch Kirschen um ein bisschen Farbe in die Augen zu bekommen 😊
    Schön, dass du so nette Vögel getroffen hast.
    Dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Nanni

    Gefällt 1 Person

  10. DER Kästner ist mir entgangen, wie schade, dass wär was für die Schule gewesen. – Bei den gefüllten Traubenhyazinthen brauchst du dir keine Gedanken machen, die sind für die Insekten eine Enttäuschung. Also kannst du dir ein Väschen gönnen.
    Hoffen wir dass das usselige ( auf Kölsch ) Wetter doch auch mal aufhört. Die Apfelblüte finde ich auch schöner als die der Nelkenkirsche ( vielleicht verlinkst du bei mir? ).
    Hab einen schönen Sonntag!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt, liebe Astrid, ich vergesse Deine schöne Linksammlung immer wieder
      Genau deswegen hole ich mir auch Traubenhyazintjen rein 🙂
      Kästner hat für jeden Monat ein Gedicht geschrieben. Ich finde sie immer wieder sehr treffend
      Össelig sagt man im Sauerland und ja, bitte gerade zu Ostern etwas schöneres Wetter.
      Liebe Grüße an Dich zurück
      Nina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.