von Spaziergängen und Sauriern

Hallo Ihr Lieben.

Ich hoffe, es ist bei Euch auch so angenehm kühl geworden. Erst gab es letzte Woche ein ordentliches Gewitter gegen Abend, mit heftigen stürmischen Böen, jetzt hat es tatsächlich aber noch mal ganz normalen Landregen diese Woche gegeben

Wie gut, dass mein Mann und ich am Wochenende noch eine Wanderung zur Löwenburg im Siebengebirge unternommen hatten. Es war frisch, sonnig, aber endlich mal nicht so unglaublich heiss gewesen.

DSCN5198

Vom Parkplatz aus, Nähe Bad Honnefs, kann man sehr bequem durch Misch -Buchenwald, (ja, sogar für Kinderwagen geeignet,) einen schönen Gang hoch zum alten Forsthaus machen. Kurz vor dem Ziel öffnet sich der Laubwald für eine riesige Obstwiese. Viele der alten Bäume hatten allerdings Schäden davon getragen, durch die Trockenheit war es zu Astbruch gekommen.

DSCN5200

Im Hintergrund sieht man ja auch, dass die Bäume sich schon verfärben, wie im Herbst. Aber das Siebengebirge hat noch Glück gehabt.

DSCN5199

Auf der Terrasse der Waldwirtschaft war es unter Bäumen und Sonnenschirmen und im Wind sehr angenehm, der selbstgemachte und frische Pflaumenkuchen war lecker!

Von hier aus kann man noch verschiedene andere Wander Routen laufen.

DSCN5201

Wir wollten hoch zur Burgruine. Da wird es dann doch noch etwas steiler und nicht mehr unbedingt mit einem Kinderwagen zu begehen, zumal wir den steinigen Weg wählten. (Es gibt auch einen normalen Weg.)

DSCN5203

DSCN5208

DSCN5216

Und wer jetzt denkt, wir hätten unseren Hund zu der Zirkus Nummer gedrängt, der irrt, dieser sonst so ängstliche Hund ist da wirklich von alleine rauf gesprungen!

DSCN5217

DSCN5214

 

DSCN5220

Es ist doch immer etwas Besonderes, durch alte Laubwälder zu laufen, oder? Auch wenn man überall gemerkt hat, dass die lange Hitze- und Dürreperiode ihre Spuren hinterlassen hat.

DSCN5226

Der kleine Bach führte kaum noch Wasser und nur auf der Nordseite (Foto) sah es noch so schön grün aus, drehte man sich um, waren die Bäume kahler und am Boden viel weniger Grün.

DSCN5219

Aber jetzt hat es ja zumindest mal verteilt über zwei Tage einige Schauer gegeben. Die habe ich dann auch gleich noch mal genutzt:

IMG_20180814_085113

Der Fisch Saurier ist fertig geworden.

IMG_20180814_084440

Einzelne Überreste der Fossilien dieser riesigen Urzeit Fische wurden 1923 zum ersten Mal in Nevada gefunden. 1991 entdeckte ein Archäologe eher zufällig in British Columbia ein 23 m langes Skelett.

IMG_20180814_084515

Jetzt arbeite ich natürlich noch an weiteren Stempeln. Dinos haben mich nicht erst seit ich das Buch Dino Park von Michael Crichton gelesen habe, fasziniert. (Keine Werbung, aber spannendes Buch, entstanden aus dem Drehbuch für Jurassic Park, auch wenn dann der Film erst später entsand.) Einen Triops (Urzeitkrebs) möchte ich auch noch schnitzen, aber wie Ihr seht, sind auch diese Stempel (T Rex Schädel, Velociraptor und ein Quetzalcoatlus ) noch grob und unfertig. Aber ich muss jetzt erst mal weiter Apfelmus machen.

Ich zeige die Stempel aber alle schon mal beim Creadienstag.

Wünsche Euch eine weiterhin angenehme Woche.

Stempel, ein wenig Garten, ein wenig Bücher, …

Hallo Ihr Lieben.

Also, ein wenig schreiben muss doch sein, zumal es, wie könnte es anders sein, zu warm ist, um draussen wilde Sachen anzustellen. Der Fluss, in dem wir hier ab und zu baden gehen, ist mittlerweile gefühlt wärmer, als das Schwimmerbecken im Freibad. Die armen Fische! In der Presse wird ja auch viel von austrocknenden Gewässern, Fischsterben und -umsiedelungen berichtet. Ich hab mir gerade einen Fisch sehr viel älterer Bauart vorgenommen.

DSCN5182

Vor einiger Zeit war auf dem Blog Lesen in vollen Zügen dieses Buch für Kinder besprochen worden. Die Illustrationen sind so wunderbar und das Thema ist ja auch was für neugierige Erwachsene. Und juhu, die Bücherei hatte es angeschafft. (Keine Werbung, wenn dann nur: geht mehr in Büchereien!)

DSCN5183

Es gefällt mir wirklich sehr, leider ist es recht kurz und zu den gezeigten Bildern hätte ich gerne mehr Informationen, aber ich bin ja gar nicht die eigentliche Zielgruppe, für ein „Bilderbuch“ ist es genau richtig.

Auch diese Bücher sind gerade auf meinem Lesestapel, (ja, doch, im Prinzip ist das Werbung: geht mehr in Büchereien, wir brauchen die und die brauchen auch uns Leser!)IMG_20180807_080754

Vögel kann ich im Garten zZt kaum beobachten. Außer einer jungen Amsel, die sich zwischen den ganzen Wespen traut, unsere Trauben zu futtern, huschen nur in den Morgenstunden mal Meisen durch die Gärten. Überhaupt übernehmen die Wespen ab dem ersten Sonnenschein die Herrschaft über den traurigen Garten. ein paar Lichtblicke gibt es aber:

dscn5181.jpg

Da ich den Kohlrabi gar nicht so viel gießen kann, wie er bei dem Wetter benötigt, um nicht holzig zu werden, habe ich ihn schon länger den Raupen des Kohlweisslings überlassen. Erinnert mich an die erste Klasse, wo wir damals diese spannende Metamorphose durchgenommen haben  (auch wenn ich die schon längst im Garten meiner Mutter an verschiedenen Schmetterlingen gesehen hatte).

dscn5188.jpg

In einer Wildblumenmischung war dieser wilde Rittersporn drin, über den freue ich mich ganz besonders und hoffe, ich kann Samen sammeln.

Der Gloriosa kann es ja wohl nicht warm und sonnig genug sein, das Wetter ist perfekt für diese Schönheit.

DSCN5184

Nebenbei habe ich für eine Freundin noch einen Stempel geschnitzt. Sie liebt Island Pferde und da deren Gang Tölt sie als Silhouette unverwechselbar macht, war dieses Motiv naheliegend.

DSCN5178

 

DSCN5179

Wünsche Euch noch eine schöne Woche, es soll ja gewittern, hoffentlich nur nicht zu heftig.

Verlinkt beim Creadiesntag.

heißer Juli

Hallo Ihr Lieben.

Auch wenn ich gerade wenig am Rechner sitze, bzw einfach nicht so viel Zeit für s digitale Leben erübrige(n kann), möchte ich eine kleine Monatszusammenfassung mit Bildern machen.

Schon an den Bildern seht Ihr, dass es ruhiger wurde. Die Ferien in NRW sind voll im Gange und es wurde eigentlich immer wärmer und trockener, wie überall. Die paar Tropfen, die ein Gewitter mal brachte, sind schnell wieder verflogen. Mittlerweile sind die Trauben auch schon reif und die Brombeeren eher vertrocknet, vielleicht bekomme ich noch ein paar Holunder Beeren. Aber auf alle Fälle kann ich Marmelade aus den Brombeeren aus dem Garten meiner Mutter machen.

Neu geschnitzt habe ich eigentlich nur die Rosen als Linoldruck und diesen Baby Murloc Stempel, die Geeks unter Euch kennen sie sicher und in grösser habe ich sie hier auch schon gezeigt.

IMG_20180712_204536

Ein *Kaffee* Stempel ist auch noch entstanden, bei dem Wetterchen trinke ich gern meinen Kaffee mit ganz viel Milch und auch kalt. Ich habe mich das erste mal an Schrift versucht:

img_20180731_082225.jpg

 

Vielleicht erinnert Ihr Euch auch noch an die Bienenwabe, welche ich ich vor einiger Zeit mal geschnitzt habe.  Da sollte ja noch etwas dazu kommen, ein Spiel entstehen. Die Stempel sind fertig, aber zum Spiel gestalten hat die Zeit nicht gereicht, zeige ich Euch bald.

 

 

Ansonsten halten wir uns recht ruhig, Siesta machen. Ich bin dann mit den Jungs zu meiner Mutter in s Sauerland gefahren, auch hier ist es sehr warm und trocken. Aber es liegt nun mal in den Sauerländer Bergen und es ist doch frischer als im Rheinland, tagsüber geht der Ostwind und es ist nicht schwühl. Vor allen Dingen abends sitzen wir draussen, wenn es dunkel und kühler wird und das ist so fein. Zwei Fledermäuse schwirren über unsere Köpfe, viele Sterne sind zu sehen.  Die Mondfinsternis ist da auch so ein herausragendes Ereigniss in diesem Monat gewesen.

 

Einige weitere Himmelsblicke:

Da ist der Beitrag doch noch länger geworden als ich dachte.

Ansonsten kann ich Euch nur meinen Spruch des Monats an s Herz legen:

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo ein Fenster

Habt eine schöne Zeit!

Verlinkt bei der Zitronenfalterin und dem Creadienstag

keine Werbung, wg Buchtitel

eigentlich so gar nicht nach

Hallo Ihr Lieben.

Eigentlich ist mir so gar nicht nach Blog schreiben. Oder eigentlich sogar sehr, ich müsste mir gerade in diesem Moment so einiges von der Seele schreiben. Aber dies ist mir dann doch zu privat. (Verdorri, ist das Leben manchmal eine Quase.) Aber kennt Ihr sicher auch, diese Höhepunkte im Leben, die man rausschreien mag, mit allen teilen möchte und die Tiefpunkte, die einen so sehr bewegen, dass man das Gute im Leben manchmal vergisst. Also, hier ein wenig meine Höhepunkte, damit man diese nicht vergessen kann:

DSCN4812
Birke

Denn ich hatte mir vorgenommen, Euch meine Kissen zu zeigen, die ich für eine Hochzeit als Geschenk gedruckt habe. Mir haben sie wirklich gefallen und ich  habe mich gefragt, warum ich selbst keine für uns gemacht habe. Außerdem gibt es für die Zitronenfalterin ein Himmelsbild – na, eigentlich zwei. Hier kommen heute die ersten, sich ballenden Wolken am Himmel. Aber noch brennt die Sonne sie gnadenlos nieder. Vielleicht gibt es die Tage mal ein Gewitter.

DSCN4662

Das zweite Foto ist ein wenig Abendstimmung. Dann, wenn es wieder etwas lau wird, still und manchmal eine besondere Stimmung entsteht.

DSCN5056

Dieses Bildeben  ist schon vor einer Woche entstanden und sollte schon gleich in die Link Sammlung. Aber wie das manchmal ist, ein wenig zu viel der Vergesslichkeit.

DSCN4810

So ist es doch ein wenig angenehmer im Moment, oder? Die Morgensonne im Bach sehen, am liebsten auch zu der Ente in das kühle Nass steigen.

DSCN5042

Der Kompost lockt gerade ab und an dieses grosse Raubinsekt an. Eine Hornisse. Und sie hat ihn gegen zwei andere Hornissen verteidigt. Schliesslich will sie die Obstreste alleine futtern, denke ich. Kennt Ihr auch noch das Ammenmärchen, dass soundsoviele Hornissen einen Ochsen mit ihren Stichen töten können? Meine Güte, hatten wir als Kinder Angst. Und dabei gab es weit und breit keine mehr, da hat man die nicht geschützt, sondern ausgeräuchert, auch weil man vor ihnen Angst hatte. Dabei sind sie friedlicher als Wespen. Ich denke, ab und zu wird auch eine Fliege auf dem Kompost ihr Opfer werden, davon hat es dieses Jahr genug, …gerne liebe Hornisse.

DSCN5033
Dieses Muster der Rinde entsteht, weil die Platane ihre Rinde stückweise abwirft, da sie nicht mit wächst.

 

 

 

 

Eine Hochzeit stand hier an und ich habe für den gemeinsamen Balkon zwei Kissen mit neuen Linolschnitten angefertigt. Keine andere Blume steht so für die Liebe und Leidenschaft, wie die Rose.

IMG_20180711_170109

IMG_20180711_165608

IMG_20180711_165109

Leider ist der Untergrund nicht so wirklich *farbecht*, heißt, der grüne und der hell violette Stoff ist gar nicht richtig farblich auf den Fotos zu sehen. Ein wenig steif wirken die Stängel im Nachhinein. Aber da es Edelrosen werden sollten, konnte ich schlecht einen geschwungene Blumenstengel nehmen.

IMG_20180713_132804

Da das Brautpaar gerade erst eine Reise in einem Bulli hinter sich hat und dieses Auto liebt, habe ich die andere Seite mit dem bereits vorhandenen VW Bulli Linolschnitt bedruckt.

IMG_20180713_132826

Dies schicke ich dann zum creadienstag.

Euch allen eine schöne Woche und denkt daran, nehmt Euch die Höhepunkte, nicht die *anderen*.

12 von 12 im juli

Hallo Ihr Lieben.

Heute nehme ich zum 1. Mal an dieser Linkparty teil. Hier zeige ich nun 12 x Teile meines Tagesablauf.

Die Ferien kommen mit Riesenschritten. Auch wenn es für mich morgens gar nicht so einen zeitlichen Unterschied machen wird, so kann ich es etwas langsamer angehen lassen und auch Mal etwas später mit dem Hund gehen. Außerdem startet mein Tag sowie so fast immer vor dem Wecker mit wach werden und lesen.

IMG_20180711_222900.jpg

  1. Ein amüsanter Krimi mit schrägen Polizisten, die aus verschiedenen Gründen auf s Abstellgleis geschoben wurden. Nun ist ein ehemaliger und hochrangiger Polizist ermordet worden und die leitende Kommissarin hat es nicht leicht, das Opfer war mal ihr Schwiegervater und auch noch ein hohes  Tier bei der Polizei. Ausgeliehen aus der Bücherei und gefällt!

 

IMG_20180712_210401

2. Ein Kaffee geht immer, muss immer. Nicht sehr stark und mit viel Milch aus einer meiner geliebten grossen Tassen.

 

DSCN4945

3. Als erstes machen wir natürlich den Hundegang. Es hat am Dienstag Abend zum ersten Mal seid einer Ewigkeit geregnet und auch am Mittwoch kamen noch Mal ein paar Tropfen. Welche Erleichterung. Es ist frisch und kühl, es tut so gut! An einigen Ecken gibt es auch noch Blumen.

 

IMG_20180712_0840334. Schnell noch Hund füttern, selber ein Frühstück und dann Behördengang.

20180712_113226

5. Mit dem Rad geht es in die Kreisstadt. Leider muss ich dann auch noch Passbilder machen lassen. Mit rotem verschwitzten Wangen sehr ich wenigstens nicht so blass aus. Aber wie ging früher ein Spruch? „Wer seinem Passfoto zu ähneln beginnt, sollte dringend zum Arzt!“

20180712_114016

6. Dann doch noch die Gelegenheit ergreifen und über den Markt, hier gibt es leckeres Eifeler Brot.

IMG_20180712_134245

7. Wieder daheim. Der Hund liebt es nach meiner Rückkehr im Garten zu sein. Oft gibt es ja auch einen Hundekekse. Der Regen hat sichtbar (am Rasen zu sehen, der sofort grüne Halme rausstreckt,) den Gärten gut getan.

 

IMG_20180712_134522

8. Mittagessen wird vorbereitet: unschwer zu erkennen, Spagetti mit Gemüse.

 

IMG_20180712_164847

9. Schnell noch etwas putzen und aufräumen während ich Musik höre, einen Soundtrack. Dramatische Töne.

 

IMG_20180712_191147

10. Ein Hochzeitsgeschenk muss noch zu Ende gemacht werden. Linoldruckfarbe wird noch Mal rausgeholt.

 

IMG_20180712_195216

11. Nach dem Abendessen wird erst ein Stempel geschnitzt und dann noch eine Karte gestempelt. Mehr zum kreativen Teil zeige ich nächste Woche.

 

IMG_20180712_210735

12. Jetzt noch schnell in s Bad und für das Bett fertig gemacht. Ich möchte noch etwas lesen und die Beine hochlegen.

Euch einen geruhsamen Abend.

Verlinkt unter: 12 von 12  

Leider Krankheitsbedingt keine Linkparty, gute Besserung

Viel Stoffdruck

Hallo Ihr Lieben.

Im letzen Beitrag habe ich es ja schon angedroht, ich habe ganz viel gedruckt, auf Stoff, mit Linolstoffdruckfarbe. Nun möchte ich sie dann auch noch hier zeigen. Die Jungs haben ein wenig mitgemacht, der Große hat sich auch noch was dazu geschnitzt, dies zeigt er aber demnächst bei sich selbst, (kommt aus der „Gamer“ Welt.) Der Rucksack des Jüngeren ist gerade in Berlin unterwegs und das Shirt von meinem Mann ist schon in der Wäsche.

IMG_20180703_082300

Sah schon Klasse aus, als die Shirt und Rucksäcke so zum Trocknen auf der Leine hingen und über den Stühlen lagen. Wenn man einmal dran ist… Da ich vorwiegend mit der neuen Linoldruckfarbe gearbeitet habe, aber doch nur eine Farbrolle nutzen kann, wurde gerade immer nur eine Farbe gestempelt. Danach grosses Säubern von Platte, Stempeln/Drucken und Rolle. Wenn Ihr mein Stempel Herz seht, erahnt Ihr vielleicht, warum das irgendwann immer schwieriger wurde. Erst hatte ich ja ganz viel Platz und dachte ich muss Stempel mehrfach nutzen, aber das änderte sich ganz schnell. Manch ein Stempel hat es nicht mehr drauf geschafft. Ich liebe nun meinen Rucksack! Die Handtasche ist erst Mal abgemeldet, wenn es irgendwie geht!

IMG_20180703_081456IMG_20180703_081508

IMG_20180703_081549

IMG_20180703_081608
Der Mix Tape Stempel musste allein wg der Grösse auf die Rückseite

Mein Mann ist dagegen Purist. Nein, wirklich nur den einen Wal!

IMG_20180703_071313

Ein maritimes Shirt geht bald auch bald als Geschenk auf Reisen.

Für mich selber habe ich das Jeanshemd bedruckt. Am nächsten Morgen hatte ich Muskelkater, vor allen Dingen im Handballen, aber kein Wunder so nutzt man die Muskeln sonst kaum.

Nun ab damit zum creadinstag.

Euch schöne Sommertage und kühle -nächte. Ob es wohl wirklich bald gewittert? Die Natur kann es sehr gebrauchen, so staubtrocken und bei manchen Pflanzen hat man das Gefühl, sie bringen schon viel zu früh oder als Notwendigkeit ihre (Herbst) Früchte.

Ps. Merkt Euch schon mal den 27. Juli kurz vor 23.00 Uhr, da gibt es einen Blutmond mit langer Mondfinsternis und der Mars ist auch noch rot leuchtend gut zu sehen.