12 von 12 im November 2021

Hallo Ihr Lieben.

Caro sammelt wieder tägliche Fotomomente für die Linkliste. Hier also wieder Fotos zum Alltag:

Außerdem zeige ich diesmal die Farbe WEISS bei Rösi s Collagensammlung

Und einen Geburtstagsministrauß Ananassalbei für Helga Holunderblütes Flowerfriday

Ganz schön viel zusammen, aber alles eben auch heute.

Heute bin ich mal nur ganz fix hier und dann erst mal im „reallife“. Ich schaue erst nach dem Wochenende hier wieder vorbei, wir wollen Geburtstag feiern und haben ein wenig Besuch.

Geburtstags“kind“
Frühstück mit Krümeln und Strauß
Collage
Testen für uns selber und zur Sicherheit, Stuhlschuhe fast fertig (Dank Karin wieder angestoßen)
Räumen
Einkaufen, heute war das besonders schlimm (und Altglas wegbringen)
los geht s
Resteessen
Habt Ihr auch eine „Geheimecke“ für einzelne Socken?
Räumen
Abendessen vorbereiten
Bonusbild für den Flowerfriday

habt ein ganz schönes Wochenende!

Zwölf von zwölf, ein nasser Oktobertag 2021

Guten Morgen Ihr Lieben.

Es ist wieder ein 12. Und damit Zeit für zwölf Alltagsbilder, verteilt über unseren Tag.

Ich mag heute gar nicht recht aufstehen. Dunkel, regnerisch, müde. Aber ich muss noch den Frühstückstisch decken und schnell vor dem Homeoffice des Mannes den Bloghop Beitrag verlinken. Das bekomme ich am Handy nicht hin. Auf meinem Platz am Tisch sieht es noch schlimm aus, dass habe ich gestern nicht mehr wegräumen können. Da gab es Gründe. Egal, nach dem Frühstück!

Die Gemeinde möchte wieder Advents basteln für Kinder anbieten. Gebraucht werden Stoffreste und vielleicht auch grosse Taschentücher. Wachstücher sollen gebastelt werden und ich helfe mit. Also bin ich zum Sozialkaufhaus und leider nur begrenzt fündig geworden. Der Stoff mit den kleinen Blüten entpuppt sich Daheim als Polyester, Mist aber auch. Leider war die Auswahl diesmal klein und im eigenen Vorrat habe ich gerade zwar reichlich Jeans, aber keine dünnen Baumwollreste. (Wie immer, wenn man es nicht braucht, ist reichlich da und wenn man es braucht…) Doch mein Sammlerherz ist fündig geworden, eine Arabia Zuckerdose. Die kann man auch für andere Zwecke nutzen!

Mittagessen, fast vergessen zu fotografieren. Leibspeise: Kartoffelpürre mit Spinat, Zwiebelchen und selbstgemachtem Apfelmus und wer wollte bekam noch ein Spiegelei.

Pause, Verdauungskaffee und Erinnerung, Kresse auszusähen.

Ich muss was austesten…

Und so lange der Kaffee wenigstens noch lauwarm ist, ein wenig blättern.

Super Idee für das nächste Jahr. (Landlust, ausgeliehen, keine Werbung)

Vorbereitung für die nächste Trockeneinheit von säuerliche Äpfeln, ab in den Trockenautomat damit.

So herbstlich. Besorgungen, Termine…

Nass ist es heute. Da mag ich gar nicht den Kompost wegbringen, auch wenn es wenig Schritte sind. Es ist halt ein typischer, grauer Herbsttag.

Damit ist es fast Abend und ich verlinke meinen Tag wieder bei Caro.

Allen einen erholsamen Abend und gute Woche!

Zwölf von zwölf im September 21

Hallo Ihr Lieben.

Heute ist wieder der 12. Ein Tag, 12 Fotos vom Alltag. Heute ist ein Sonntag, es wird wohl ein ruhiger Tag hier, aber lassen wir den mal auf uns zu kommen. Caro vom Blog „draussennurkaennchen“ sammelt unsere Beiträge wieder.

Zu früh wach geworden, weil ich im Traum gefrohren habe, na, in der Realität auch, meine Decke ist weggestrampelt. Nun, so lange zum möglichen Aufstehen ist es nicht mehr hin und ich lese einfach. Der arme Schatz wird auch kurz darauf wach, weil ihn trotz Diät wieder „was heimsucht“.

Natürlich als erstes los mit dem Hund
Ein wenig Morgensonne im Rücken
Erster Kaffee für den Schatz und mich (ja, ich habe keine frische Tasse genommen)
Der Troll ziert sich etwas bei seinem Frühstück. Wenig später ist aber alles weggeputzt und er wälzt sich genüsslich im feuchten Rasen.  Ha, am Rand seht Ihr etwas Wäsche (die mogelt sich sogar Sonntags rein, weil gestern nicht mehr trocken geworden) und die Sonnenblumen mitten im Rasen.
Die Quitte muss dieses Jahr gestützt werden.
Die einzige Tomatenpflanze, die diesen Sommer gut überstanden hat. Hoffentlich reifen die noch. Einige braune Blätter abzupfen, ausgeilen…
Morgentliches Hunderitual „Ja, ich bin einfach fotogen, besonders nach dem Wälzen“ Bald wird es dafür zu kühl die Terrassentür aufstehen lassen zu können.
Dieser Kabelsalat muss schon wieder festgeklebt werden, sonst geht die Tür nicht zu. Und ja, hässlich, aber leider nötig
Street food Festival im Ort, nicht gross, aber trotzdem durchaus interessante Spezialitäten und einem Kinderkettenkarusell, wir sind mit den Rädern hin
Ideen sammeln und skizzieren
Es war ein sehr chilliger Tag, auch mit neuen Folgen eine Serie später
Schon wieder fast vergessen, dieses T Shirt mit Fuchsdruck muss endlich noch in meinen „Basar“ hier, schnell noch die Sonne für ein Foto ausnutzen

Was sonst noch Alltägliches passiert ist, zeigen viele Blogger heute also wieder bei Caro.

Einen schönen Sonntag Abend Euch allen!

Verlinkt bei draussennurKaennchen

zwölfvonzwölf August 2021

Hallo Ihr Lieben.

Es ist wieder so weit, dass Alltägliche „Einerlei“ wird von uns gesammelt und bei Caro, der Dame mit dem Kännchen, verlinkt.

Hier kommen dann 12 Fotos, die stellvertretend für den Tag stehen sollen:

Tautreten

Heute soll es angeblich ganz warm werden, gegen halb acht merkt man da noch nichts von.

Nun trockene Überbleibsel von der Papierschöpfaktion. Eigentlich wollte ich mich noch mal an weitere Papiere machen, aber die Pulpe ist trocken, die erste Post ist angekommen (in der Schweiz, also sollte alle angekommen sein) und ich mag gerade nicht wieder von vorn anfangen.
Kartoffeln blühen auch nett. Und bald dürften wir dort auch ernten. Was dieses Jahr nicht so gut gedeiht, sind die Tomaten. Innerhalb von wenigen Tagen hat sich die Situation dort sehr verschlimmert und ich schreibe die Ernte ab.
Und schauen, was es so im Reader zu lesen gibt. Derweil ist der Sohn beim Gespräch bezüglich seines FSJ in der Gemeinde und muss noch zum Bürgerbüro.
Der Kombucha muss wieder neue angesetzt werden, auch etwas, was gern auf den 12. fällt.
Extra für Euch aufbewahrt, Wäsche aufhängen.
Ich liebe ja Pasta, einfach nur mit Parmesan. (Und von gestern waren noch Knackwürstchen da) Morgen muss ich einkaufen und fange an, den Zettel dafür voll zu schreiben.
Post will noch gemacht und geschrieben werden. (Nur ein Bruchteil Stempel)
Morgen ist die Papiertonne dran. Die Jungs müssen noch mal in ihren Zimmern schauen, dann kann die Tonne nach vorne.
Noch ein Nachmittagskaffee ist nötig! Seit langem musste der Sonnenschirm wieder aufgespannt werden. Nachdem es den halben Tag diesig und tropisch anmutete, knall nun ungewohnt Sonne auf die Terrasse.

Life is better at the beach

Ja, bitte bald!

Langsam schon mal den eigenen Beitrag vorbereiten. Oh, endlich wieder ein Beitrag von Lesen in vollen Zügen (die nun mehr in guten Podcasts Zeit investieren muss) im Reader.

Euch allen einen schönen Abend noch und ab mit diesem Artikel zur Linkliste von Caro, Dankeschön an Sie für s Sammeln unserer Alltage.