Julihitze

Hallo Ihr Lieben.

Der Juli war hier wirklich sehr ruhig. Sommerhitze, Erholung, etwas Blogunlust,…

Begonnen habe ich mit dem Monatsvogel. Und ich hatte immer noch kein Schnitzmesser wieder in der Hand, um die Schwalben auch als Stempel zu gestalten.

Das einzig wirklich Kreative was ich diesen Monat gemacht habe, ist einen Teil der Sommerpost und gelegentliches Häkeln beim Fernsehen (sehr genossen die neue Verfilmung des J. Austen Klassikers „Persuasion“ und das Actionspektakel der Russo Brüder „The Gray Man“, keine Werbung für den Streamingdienst) . Die Girlande könnt Ihr Euch noch als Vorlage im Schwalbenartikel runterladen. Beim ersten gemeinsamen Monatsspaziergang von Kristina war ich dabei und vorher auch wieder bei 12 von 12.  Letztes Wochenende haben wir hier den Geburtstag meiner Mutter etwas gefeiert.

Nach dem die Tage mit der Extremhitze uns zu Stubenhockern gemacht haben, ist es jetzt manchmal sogar „lange Hosen“ Wetter. Das empfinde ich als sehr angenehm, wir fühlen uns eher bei gemäßigten Temperaturen wohl. Die Wechsel sind wirklich heftig und eine Herausforderung für manchen Kreislauf. Auch für die Natur ist es nicht leicht, es ist dann fast lautlos draußen. Sogar die Vögel sind schon in der Mauser. Wenn ich dann sehe, dass der Lavendel, den die Stadt letztes Jahr gepflanzt hat, mit Tankwagen gegossen wird, frage ich mich, warum ausgerechnet die auf Trockenheit ausgerichteten  Pflanzen gegossen werden. Bäume und Sträucher halten Feuchtigkeit und Kühle und produzieren natürlich auch Sauerstoff. Natürlich sind Blumen auch wichtig für Insekten, aber davon sind an dieser großen, befahrenen Kreuzung nicht so viele. Prompt las ich einen Artikel ( http://www.spektrum.de/news/verdunstung-laesst-europa-austrocknen), dass wir uns bei der Bewässerung nicht weiterentwickelt haben und die Verdunstung ein großes Problem darstellt! Das fängt doch schon im Garten an. Punktuell und nicht mit dem Sprenger bewässern ist angesagt.

Einen Strauß habe ich endlich wieder mal für mich, für Euch und Holunderblütchen. Der kleine Supermarkt im Ort hat wieder die welkenden Sträußchen neben die Mülltonne gestellt. Ein paar Tage habe ich noch was von den Rosen. Eine kindliche Straßenkunst am Spielplatz zeige ich Euch, sie ist ohne Worte zu verstehen.

Am Himmel zeichnen sich immer wieder Wolken ab, ab. Ein wundervoller, hell strahlender Morgenhimmel, eine Himmelsblick Verlinkung.

Gute Ausblicke wünsche ich Euch alle für August. Bleibt gesund!

Verlinkt bei Birgits Monatsrückblick und Andreas Samstagsplausch und Holunderblütchens Friday Flowerday und der Galeria Himmelsblick

Ps. entschuldigt das Chaos, falls jemand schon den unfertigen Artikel gelesen hat, irgendwie hat wp bzw ich Probleme diesmal

39 Gedanken zu “Julihitze

  1. Die neue Verfilmung von Persuasion hat mir auch gut gefallen, obwohl ich die alte (aus 2007) besser finde, weil sie mehr die Hoffnungslosigkeit und scheinbare Ausweglosigkeit der Situation der Hauptdarstellerin beschreibt.
    Hübsche Straßenmalerei 🙂
    LG Petra

    Gefällt 1 Person

  2. für mich war dieser juli auch von der hitze geprägt. nachts und morgens lüften, dann gardinen zugezogen und bis zum abend dringeblieben. eigentlich nicht schön, wo es doch so einiges im garten zu tun gab und man im sommer ja gerne draußen ist. ich gieße nur die wenigen topfpflanzen, alles andere muss so durchkommen. da in meiner wildnis alles dicht beieinander steht und es kaum freie erde gibt, geht das auch gut.
    nur unsere kleine, schon recht alte eiche, die wir immer kugelig schneiden, macht mir sorgen. sie steht dicht am haus und da ist recht viel sand- statt lehmboden.vielleicht sollte ich ihr so einen plastiksack gönnen, der sie immer ein wenig bewässert!? hier hat es die letzten tage immer mal ein wenig geregnet und auch wenn es gefühlt nur ein tropfen auf den heißen stein ist, so sind doch meine aufgestellten behälter mit wasser zum töpfegießen gefüllt.
    du hast doch immerhin einiges gemacht! allein die sommerpost ist ja immer sehr aufwändig und da gibt es viel zu experimentieren. das macht ja auch spaß, aber kostet doch viel zeit. schön, dass du die rosen retten konntest, die sehen doch noch richtig gut aus!
    ich wünsche dir einen ganz schönen august mit angenehmen tempearturen und viel regen für die natur!
    ganz liebe grüße
    mano

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, ich finde es eben auch etwas schade, so schön und man ist drinnen. Oder es ist so schwühl wie gestern mit 5 Regentropfen, die es nur schlimmer machen.
      Na, im Hochsommer soll das jetzt ja auch so sein.
      Gleich steht die Sonne für den Sonnendruck hoch genug und es geht endlich auch kein Wind… 🙂
      So einen Wassersack für den Baum kann ich nur unterstützen. Eine gute Methode
      Liebe Grüße auch an Dich zurück
      Nina

      Gefällt mir

  3. Ja, Wolken hatte der Juli im Gepäck, die aber leider in unserer Region keinen Regen brachten. Dein Himmelsblick ist wunderschön, jetzt müsste nur noch ein Windstoß kommen und den Wetterhahn auf Regen einstimmen, dann klappt es vielleicht mit neuer Energie und Motivation im August?
    LG Heidi

    Gefällt 1 Person

  4. Ja liebe Nina, diese Hitze lähmt einen und die Trockenheit ist wirklich beängstigend. Hier im Südhessischen ist es wirklich extrem auch die Böden sind hier dazu noch sandig. Man giesst und ein paar Minuten später sieht man gar nicht das gegossen wurde. Hier ist viel vertrocknet und ich muss und möchte mich für nächstes Jahr besser rüsten…vorhin habe ich einen Artikel über Präriepflanzen gelesen die kein Wasser brauchen ich denke ich werde darauf setzen zumindest hinten im Garten wo es unglaublich heiss, sonnig und trocken ist. Danke für das Teilhabenlassen an Deinem Juli. Herrliche Insektenfotos sind Dir gelungen und die Straßenkunst sehenswert♥

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    Gefällt 1 Person

    1. Die Pflanzenauswahl in diese Richtung ist sicher für uns alle etwas, worüber wir stärker mit befassen müssen, aber einfach mal eben den Garten ganz umkrempeln werde ich auch nicht. Ich schau auch bei Freund(innen), zum Teilen. Hab Dank und liebe Grüße von mir zu Dir
      Nina

      Gefällt mir

    1. Der wenige Regen verpufft einfach. Na, immerhin gab es ein wenig für eine Woche. Wie schnell das Wetter in den Vordergrund rücken kann. Habt noch eine schöne Zeit bevor es wieder nach Dänemark geht. Danke Dir und sende liebe Grüße zurück
      Nina

      Gefällt mir

  5. Guten Morgen Nina,
    danke dir sehr, dass du uns mitgenommen hast auf deinen Reise durch den Juli.
    Hier hatte sich auch eine sommerliche Ruhe über das Dorf gelegt, wie so oft in den Sommermonaten. Nur die Landwirte sind fleißig auf ihren Feldern unterwegs.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Tina

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Nina,
    ja, dieser Juli ist wirklich mit Hitze zu überschreiben. Die Kastanie sieht erbärmlich aus – und doch ist es ein schönes Bild.
    Dein Rosensträußchen ist sehr hübsch! Wie gut, dass du es gerettet hast. Auch deine Collage gefällt mir sehr gut. Insgesamt wieder ein schöner Rückblick!
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Monat August – und dass du wieder zu Kräften kommst, die dich beim Fahrradfahren wieder Leichtigkeit verspüren lassen!!!
    Ganz liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für Deine lieben Wünsche. 🙂 Viele, gerade auch etwas jüngere Bäume und in so Gruppen stehende, bekommen nicht genug Wasser. Dieser steht in Konkurrenz zu mehreren alten Eichen, deren Wurzelwerk wird tiefer sein.
      Auf einen schönen August und mit vielen lieben Grüssen zurück
      Nina

      Gefällt mir

  7. Auch bei uns war der Juli viel zu heiss, auch der See ist viel zu warm, schön zum baden aber die Fische leiden. Jetzt im Sommer ist es einfach schön. wenn man Gemüse und Beeren aus dem eigenen Garten holen kann. Euer Garten scheint auch Insektenfreundlich zu sein, wenn ich die schönen Fotos sehe.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Ich versuche ihn auch insektenfreundlich zu gestalten. Reiner Egoismus.
      Der Fluß hier ist so niedrig an vielen Stellen. Auch gibt es nicht überall die Möglichkeit zu baden, hier ist die Landschaft am selbigen ein Naturschutzgebiete. Da wo es geht ist es immer noch voll.
      Die Andenbeere kommt noch, aber erste Tomaten werden gekostet. Gurken sind so lecker aus dem eigenen Garten!
      Danke Dir und liebe Grüße zurück gen Süden
      Nina

      Gefällt mir

  8. Hach.. bei Dir sind auch die Hummeln unterwegs… HIer sind durch den Flieder auch noch Schmetterlinge ab und an..
    Erholung klingt doch super und ich bin sicher, die längeren Fahrten mit dem Rad klappen auch bald wieder…
    liebe Grüße
    illy

    Gefällt 1 Person

    1. Die Fahrten will ich machen! 😁 Noch muss ich die Lunge erst wieder trainieren.
      Hummeln hatte und habe ich dieses Jahr unglaublich viele. Die wilden Bienen und Hummeln übernehmen bei mir das Bestäuben schon länger. Auch achte ich beim Harken auf ihre Bauten. Ich mag vor allem Hummeln sehr! So grosse Brummer.
      Schön, dass es bei Dir auch diesbezüglich summt und brummt.
      Dank an Dich, genau wie liebe Grüße auch
      Nina

      Gefällt mir

  9. Viel Wasser landete trotzdem nicht in meinen Regenfässern, aber zumindest musste nicht gegossen werden.
    Schön, wie du uns mit in deinen Juli genommen hast. Meiner ist, gefühlt, wie im Rausch vergangen und ich bin froh alles Vorgenommene geschafft zu haben, fast alles.
    Viele liebe Grüße,
    Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Das hört sich so an, als wäre das Problem Regenfass erledigt bei Dir. Hier gibt es viel zu wenig Regen und ich habe mit dem Schlauch punktuell gegossen. Auch kein Gewitter in Reichweite.
      Nun, immer was zu Jammern… 😁
      Vorgenommen ist hier jetzt wieder mehr…
      Danke Dir und liebe Grüße zurück (bestimmt kann ich von Deiner sicher besonderen Woche nun bei Dir lesen)
      Liebe Grüße auch noch von mir zu Dir
      Nina

      Gefällt mir

  10. …schön ist dein geretteter Strauß, liebe Nina,
    auch wenn die Freude nur ein paar Tage anhält lohnt es sich doch…deine Bilder erzählen von einem schönen Juli, jetzt habt ihr sogar eine Abkühlung, ich hätte gerne mal wieder Regen, die Natur leidet wirklich…

    wünsche dir ein schönes letztes Juliwochenende und einen guten Start in den August,
    liebe GRüße Birgitt

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, Regen gibt es hier auch nicht, der Rasen im Garten ist braun… Die Bäume überall werden braun.
      Aber diese 40°Hitze ist vorbei.
      Auch Dir noch ein schönes Wochenende und auf einen guten August
      Liebe Grüße an Dich zurück
      Nina

      Gefällt mir

  11. Hier hat der Regen auch merklich abgekühlt, so dass ich die Wollsocken angezogen habe. 🙂 Es wird aber bald wieder wärmer und schliesslich auch heiss. Glücklicherweise macht mir und meinem Kreislauf das überhaupt nichts aus. Ein frohes Wochenende dir! Regula

    Gefällt 1 Person

  12. Hallo Nina,
    was für ein bunter Rückblick. Von der Hitze habe ich nicht allzu viel mitbekommen, ich lag einfach nur im Bett. Aber als ich mich dann so fit fühlte den Garten zu besuchen, da hab‘ ich den Wassermangel (trotz Wässern vom Mann) dann auch gesehen, der nachgesähte Rasen schaut nun wieder wie vorher aus. Aber nun hat es ja ordentlich geregnet und so wird er sich bestimmt wieder erholen.
    Schöne Rosen hast Du da gerettet und ich finde es gut, dass man sie dann so mitnehmen darf und sie nicht in der Tonne landen.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hoffe, Du hast Dich wieder gut erholt. Genau wie der Rasen.
      Hier hat der Sohn ein wenig mähen dürfen heute, seit ca 5-6 Wochen erstmals wieder. Kaum etwas da (rund um die Vogeltränke) aber der wird auch wieder kommen wenn es mehr Regen geben wird, der wird hier einfach gelassen
      Danke Dir, guten August Start und liebe Grüße zurück
      Nina

      Gefällt mir

  13. Liebe Nina,
    oh nein, Persuasion ist auf Netflix – da muss ich mich ja nochmal anmelden 😂
    Schön sind deine Blumen und viel zu schade für den Müll! Und die Straßenkunst ist auch toll.
    Über Hitze und Regen mag ich gar nicht mehr nachdenken, das deprimiert mich nur – immerhin kann man bei den warmen Temperaturen das Auto stehen lassen und tut so noch was für den Klimaschutz…
    Dir einen guten Start in den August,
    liebe Grüße
    Nanni

    Gefällt 1 Person

    1. Ich gestehe, ich habe sofort an Dich gedacht. Die alte englische Verfilmung mochte ich schon sehr, da war es die männliche Hauptrolle, die mir sehr gut gefiel. Bei der neuen durchbricht die Hauptdarstellerin die dritte Wand, man fühlt sich mit eingebunden. Ich mochte sie sehr, aber auch alle anderen Schauspieler sind klasse.
      Über Wetter spricht man halt irgendwie immer 🙂
      Leider schaffe ich Einkäufe weiter weg per Rad noch nicht wieder.
      Danke Dir, einen schönen Ferienstart und liebe Grüße
      Nina

      Gefällt 1 Person

      1. 😊
        ich mag die alte Verfilmung auch gern – bis auf ein paar Kleinigkeiten. eigentlich mag ich die neuere auch, auch wenn es da mehr zu kritisieren gibt…
        Auf die ganz neue bin ich jetzt sehr gespannt! Mal sehen, wann ich wieder einen Glotz-Monat einschiebe 😉

        Übers Wetter rede ich ja auch dauernd – und grad bin ich auch versöhnt, weil ein schönes Gewitter die Regentonnen wieder gefüllt hat.

        Hoffentlich verschwinden die letzten Nachwirkungen bei dir auch noch!
        LG, Nanni
        LG, Nanni

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.