Herbsttage

Hallo! Ich weiss, im Moment ist es hier sehr küchenlastig.

Und hier kommt noch Birnenchutney:

Mit  div. Birnen, etwa 1-2 Chili, Ingwer (wer mag), Senfsaat, Thymian oder Bohnenkraut, weißem oder rotem Balsamico Essig und Zucker

Da ich nur einen Säulenstamm der Sorte Conference mit wenigen Früchten habe, kaufe ich Birnen, habe auch das Glück, dass hier die Gute Luise und Butterbirnen angeboten werden. Auch bei diesen alten Sorten ist der Geschmack einfach fein.

gute_luise_sic_s0
Quelle Nabu

Dafür  mindestens 5 – 10 Früchte schälen und klein schneiden, Ingverstückchen fein reiben, eine Hand voll Kräuter dazu geben, die Chili entkernen, (ausser Ihr mögt es sehr scharf) und fein schneiden. Alles in einen kleinen Topf geben und ca 100 – 200 g Gelierzucker überstreuen, jeh nach Fruchtmenge. Dies etwas ziehen lassen, dann ca 1 Löffel Senfsaat dazu und ca 150 -200 ml Balsamico Essig dazu. Nun einkõcheln lassen, mit dem Gelierzucker muss es einmal kurz aufkochen für 4 min. Dann bei niedrigerer Temperatur weiter sieden. Abschmecken mit Pfeffer und Salz… Ich fülle es dann heiss in kleinere Gläser, Deckel fest zu , auf den Deckel stellen und natürlich beschriften.

Ich liebe Chutney. Und die Rezepte sind so wandelbar. Knoblauch kann ja auch noch rein, Chili weglassen und Paprika gewürfelt dazu, Rosmarin statt der vorgeschlagenen Kräuter, Zwiebel statt Senf oder auch mit… und scharfe Chiliteufelssosse wurde wieder gebraut😊.

Außerdem hab ich 2 tolle Tomaten Sorten, (eine rosa Fleischtomate aus Bulgarien und eine blaue „Blue Streak“,) geschenkt bekommen, werde sie nächstes Jahr selber versuchen zu ziehen. Bei dem Schenkenden bekamen wir daraus superleckeren Tomatensalat. Vor allen Dingen waren die Fleischtomaten fest und aromatisch – jetzt noch!

Dann höre ich gerade „Winston“, eine Katzendetektiv Reihe, Autorin Frauke Scheunemann, vorgelesen von Oliver Kalkofe. Sehr schön und nicht nur etwas für Katzenfreunde. „Super-Winston“!

Und endlich habe ich den letzen Captain Amerika (First Avenger/Marvel Comic Universum,) Film gesehen – ja ich bekenne mich – bin ein Popcorn Film Fan und mag „Cap“. Irgendwie hatte ich es nicht in s Kino geschafft, denn auf der Leinwand sind Filme halt doch noch mal besser. Guuuut!

Ja, jetzt macht man es sich gemütlich, es wird so viel früher dunkel und wenn ich mit dem Hund morgens raus gehe, ist das Strassenlicht noch an. Und die Garderobe hat sehr schnell gewechselt. Brrr… kalt, wenn auch mit sonnigen, wunderschönen Abschnitten.

In diesem Sinne wünsch ich Euch auch noch schöne Tage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.