Ein wenig Melancholie

Hallo Ihr Lieben.

In NRW fing die Woche eigentlich gut an, mit einem freien 1. November. So verkürzt sich eine Arbeitswoche automatisch, wirft mein Zeitgefühl aber noch mehr um. Erst diese unnötige Zeitumstellung und dann fühlt sich der Mittwoch irgendwie verkehrt an. 🙂 Ach, frau hat immer etwas zum Jammern.

Ruhig ist der Monatswechsel hier abgelaufen. Kein großer Halloween Kram. Der Hund ist leider dann in eine Scherbe gelaufen. Erst haben wir gedacht, es ist gar nichts passiert, bald offenbarte sich doch noch ein kleiner Schnitt. Aber es ist wirklich eine recht kleine Verwundung, eine Behandlung unsererseits und ab und an ein Verband und es ist schon fast überstanden. 

Aber er konnte so schön schmollende leiden

Er war meistens auch brav und brauchte gar nicht so oft einen schützenden Verband.

Am Ersten des Monats habe ich Euch im Rahmen des Jahresprojektes ein hübsches Vögelchen vorgestellt, incl. dem dazu geschnitzten Druck.

Nun stellte ich fest, dass meine Schnitzplatten zur Neige gingen. Ich habe mich diese Woche auch bei der Adventspost vom „Post Kunst Werk“ angemeldet und da wird entweder mit Schablone oder/und Stempel gearbeitet. Es hat sich recht schnell eine Idee im Kopf festgesetzt und dafür benötige ich eine größere Fläche zum Ausarbeiten. Mit ca 30 Minuten Fahrt erreicht man hier einen KreativVersand der auch ein großes Ladenlokal hat. Oft fahre ich da nicht hin, man findet einfach zu viel und außerdem überlegen wir mittlerweile viele Fahrten. Aber die Bastelläden in den Innenstädten haben das entweder nicht oder viel zu klein (und trotzdem teuer). Ach, Frau hat Wünsche. Und gerne lieber einmal Gewünschtes auch in die Hand nehmen.

Endlich Mal wieder ein Foto für Juttas „Close to the ground“ Ich mag, wie zwischen dem Vergänglichen das Grün spriest

Die Fahrt ist eigentlich immer wunderschön.  Die Sieg schlängelt sich durch ein enges Tal, Nebel steigt auf und es erscheint sogar ein Regenbogen. An manchen Stellen fließt der Fluss so ruhig, dass sich darin der (fast) weiße Silberreiher spiegelt. Ich fahre durch so kleine wohlklingende Orte wie Stein oder Bach.  Natürlich kann ich Euch keine Fotos der Herbststimmung zeigen, denn es ist nirgends eine Haltemöglichkeit im engen Tal gegeben. Aber manchmal kann frau auch einfach nur gucken. (Beim Autofahren sollte man das eh auf die Straße, keine Sorge, so habe ich das auch gemacht, aber wenn man eh langsam fahren muss, reicht auch ein Seitenblick)

Astrid hat mir Mal einen Brief mit einem masking tape geschickt, der mich zu dem kleinen Stempel inspiriert hat, er soll wie eine Borde funktionieren, ist aber irgendwie zu unruhig.

So langsam muss meine Adventsplanung voranschreiten. Die nächste Woche wird auch besonders. Ich mag die Tage vor dem 11. nicht. Das hat nichts mit Karneval zu tun. Und gleich einen Tag später hat der Sohn Geburtstag. Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt. So ist meist der ganze November.  Melancholie

Ein mehrteiliger Stempel, inspiriert durch das Cover des Buches „Linoldrucke“ von Elise Young, welches Ulrike mal vorgestellt hat, soll entstehen. Wild sieht es noch aus.

Der stimmt dafür etwas heiterer

Hier kitzelt die Sonne die Nasenspitze und die Ohren werden kalt, wenn wieder Mal die Mütze heute morgen vergessen wurde.

Macht es Euch gemütlich.

Verlinkt bei Juttas Fotomomente und Andreas Samstagsplausch

18 Gedanken zu “Ein wenig Melancholie

  1. Liebe Nina,

    was für ein schöner Bodürenstempel da entstanden ist. Toll gemacht und gut dass Ihr so einen Laden noch in Reichweite habt hier muss man bald alles bestellen weil es fast keine Läden mehr dafür gibt vorallem große Bastelgeschäfte sind hier nicht mehr in Reichweite. Ich hoffe die Pfote ist wieder gut und der Blick wieder freundlich vom Hundi :-))) Ich schick dir ein paar Sonnenstrahlen denn die tun gut…mir geht es auch so wenn nun schon um 17.00 Uhr die Dunkelheit hereinbricht….ich zähle die Tage ab 21.12. geht es dann wieder in die andere Richtung und ab Ende Januar merkt man es dann auch…..

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, die Sonne war heute morgen da und der Pfote geht es auch viel besser!
      Es wird viel heute über das Internet bestellt. Da schaffen es die Laden vor Ort auch WG den Lagerkosten nicht mehr mitzuhalten.
      Danke Dir und eine gute Woche
      Liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

  2. Solche Läden meide ich, wo es geht. Habe grade bei meinem Besuch den „Bastelschrank“ der Tochterfamilie aufgeräumt. Was sich da alles findet ( bei mir wäre das rund um den „Kreativtisch“ auch nötig )! Leider fehlt dann immer das genau Gewünschte.
    An die Tape-Vorlage für den Bordürenstempel kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Für mich bist du ja DIE Stempel-Queen. Das kriegst du schon ansprechender hin! Nur zu!
    Eine gute Woche!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, da legst Du den Finger in die Wunde, den Kreativkram (vor allem vernünftig) aufräumen, dass muss ich auch dringend. 🙂 Ich mache mich noch Mal an den Stempel und zeige dann das Stückchen Tape, eine schöne Winterlandschaft in verschiedenen Blautönen.
      Danke Dir und wünsche eine schöne Woche
      Sende liebe Grüße zurück
      Nina

      Gefällt mir

  3. Wunderhübsch, deine Sumpfmeisen! Ich mag diese Meisen sehr, wenn sie im Winter im Vogelhaus auftauchen. Vorher kommen sie nicht.
    Ein krankes Tier im Haus – oje – gute Besserung!
    Den Weg zu meinem Kreativladen auf den Fildern überlege ich mir zwei Mal, denn das Angebot ist neben Inspiration eine Verlockung.
    Liebe Grüße,
    Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Der Hundepfote geht es schon wieder recht gut. Danke Dir. Im Herbst ziehen die kleinen Vögel durchaus hier von Garten zu Garten. Aber auch im Feld in den Hecken sehr ich sie ab und an.
      Genau wie Dir überlege ich gut, ob ich in den Laden muss, es gibt zu viel der Versuchung.
      Eine gute Woche Dir und ganz liebe Grüße zurück
      Nina

      Gefällt mir

  4. Liebe Nina,
    ach, das arme Hündchen. Ich wünsche ihm gute Genesung!
    Dein neuer Stempel mit der kleinen Schwanzmeise ist soo niedlich und sehr gelungen! Ich finde, deine Stempel werden immer schöner und schöner! Total klasse auch dein Stempel mit den Tassen!!! Und mit dem Motiv des Masking tapes
    – vielleicht wäre es gut, wenn du an den Seiten ein bisschen mehr Himmel stehen lässt. Und am Himmel würde ich die Streifen weglassen – das gibt ganz viel Ruhe, denke ich. Insgesamt eine wunderschöne Idee. – Hab es gerade etwas vergrößert. Ich würde natürlich die Spiegelung der Streifen im Himmel auch im Wasser weglassen. Ich bin sehr gespannt, was du daraus machst… Hab eine gute neue Woche!
    Ganz liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir. Und ganz ähnliche Überlegungen bezüglich der kleinen Landschaft hatte ich auch schon. Und sonst muss ich es noch Mal testen 🙂
      Manche Stempel gelingen, manche nicht.
      Der armen Hundepfote geht es heute wieder gut. Sind ohne Socken kleine Runde gelaufen. 😄
      Dir auch einen guten Start in die Woche und ganz liebe Grüße zurück
      Nina

      Gefällt mir

  5. Liebe Nina,
    noch genieße ich die ersten dunkleren und kühleren Tage – mit Wärmflasche und Kerze geht das ganz gut. Und wenn einem die Decke auf den Kopf fällt ist was Kreatives ja immer ein guter Weg.
    Das Drama mit den Bastelläden ist hier sehr präsent. Eigentlich wohnen wir direkt neben einem, aber oft habe ich den Eindruck, dass in unserem Haus mehr zu finden ist, als dort… Der wunderbare Bastelladen in der Stadt hat schon vor Jahren zugemacht und es gibt keine mir bekannten Alternativen… Da finde ich eine halbe Stunde Fahrt bei dir schon sehr chic – auch wenn man das aus Umwelt- und sonstigen Gründen nicht so oft macht…
    Hab einen gemütlichen Sonntagabend und einen guten Wochenstart,
    liebe Grüße
    Nanni

    Gefällt 1 Person

    1. Natürlich kann man auch im November schöne Tage haben. Du sitzt wirklich gerade noch draußen? Na, ich bin etwas weich geworden, denn eigentlich habe ich es auch gern so gemacht.
      Der Bastelladen hier in der Kreisstadt kauft immer Recht kurzfristig nach Bedarf ein. Sonst entstehen Nati-Höhe Lagerkosten
      Oder man hat das Falsche da. Ich bin mit meinen Bedürfnissen da sehr aus dem Rahmen fallend. Es sind dann oft nur die Schulkinder, deren Bedarf gedeckt wird. Und das Internet sorgt natürlich dafür, dass sie unter Druck geraten, wie viele Fachgeschäfte. Ein blöder Kreislauf.
      Noch einen schönen und erholsamen Abend und Danke Dir
      Liebe Grüße
      Nina

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Nina,
    so ein Hundchen kann wirklich herrlich leiden ‚lach‘. Das kenne ich von unseren noch. Wobei, Scherbe eintreten ist wirklich nicht schön. Ich schicke ein paar Streicheleinheiten. Hoffentlich heilt alles gut ab.
    Deine Schwanzmeisen gefallen mir wieder großartig und die Tassen ebenfalls.
    Vielen Dank für den schönen Pilz. Solche großen habe ich in diesem Jahr gar nicht entdecken können. Nur immer die kleinen, aber da kam dann nie einer allein.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt 1 Person

    1. Du hast gesehen, wie groß er war? Wunderbar, ich war etwas enttäuscht, dass man es kaum auf dem Bild sah. (Na, vielleicht Dank der Blätter)
      Es war wirklich ein so schönes und großes Exemplar.
      Die Streicheleinheiten wurden weitergegeben, vielen Dank, auch dafür.
      Und liebe Grüße an Dich natürlich zurück
      Nina

      Gefällt mir

  7. ein wenig melancholie gehört einfach zum november dazu. dafür sorgen schon neblige tage und die lange dunkelheit. aber mit vielen kerzen und gemütlichen nachmittagen, ab und zu einem strauß blumen, einem netten buch und treffen mit lieben menschen kann man ihr ganz gut begegnen.
    gut, dass du noch einen kreativladen in der nähe hast. seit der kunstladen an der hochschule für bildende künste hier dicht gemacht hat, kann ich nur noch online bestellen, denn hannover ist einfach zu weit weg.
    dein tassenstempel sieht schon mal bestens aus und für die adventspost wird dir sicher auch noch was tolles einfallen. bei mir wird weihnachtspost dieses jahr ganz ausfallen. bauarbeiten werden mir dafür keine ruhe lassen.
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, von diesen Arbeiten bei Euch habe ich schon gelesen. Genau zu der Zeit, wo man nicht unbedingt nach draußen flüchten kann.
      Ich fahre nicht oft dorthin, könnte auch online bestellen, geht ja auch immer ins Geld 🙂 aber bin sehr froh, dass es die Möglichkeit gibt.
      Dankeschön und noch einen ruhigen Sonntag.
      Ganz liebe Grüße an Dich zurück
      Nina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..