Mit heißem Stift

Die Temperaturen luden eigentlich nicht dazu ein, mit einem Brennpeter zu arbeiten, aber wenn man Lust und sich etwas vorgenommen hatte.

Es ist gar nicht mehr so einfach Küchenbretter aus deutschem Buchenholz zu bekommen, oder unbehandelte (bei dem Holz Deckel musste ich leider durch den Lack, das war nur bei offenem Fenster zu machen).

Mitlerweile sind die Geschenke angekommen und ich kann sie auch hier zeigen.

Verlinkt bei Creativsalat

23 Gedanken zu “Mit heißem Stift

    1. Alte Worte und Namen sind oft so viel schöner, nicht wahr. Aber ich weiß gar nicht, welches ich im Beitrag genutzt habe 🙂
      Rohe Brettchen sind mitlerweile fast nur noch aus exotische und behandelte Holz. Dabei sind Buchenbrettchen super und hygienisch (und genau so gut sauber zu halten) und halten ewig.
      Liebe Grüße zurück und Danke Dir
      Nina

      Gefällt mir

  1. Liebe Nina, ein ganz zauberhaftes Geschenk. Ich kann das gut verstehen, manchmal muss man seinem kreativen Drang einfach nachgeben und wenn dann so etwas tolles bei raus kommt, lohnt es sich gleich doppelt 🙂
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Nina,
    manchmal muss man eben Opfer bringen für die Kreativität – und die Hitze noch verstärken. 😁 Ich hab mich in den letzten Wochen in der Küche oft so gefühlt – aber auch da hat man sich halt manchmal was vorgenommen…
    Der Spatz ist super gelungen und sehr süß!
    Liebe Grüße
    Nanni

    Gefällt 1 Person

  3. So schön geworden, liebe Nina…ich würde mir wünschen, wenn ich wieder mehr von den Haussperlingen in meinem Garten sehen würde…durch Unmengen an Dohlen im Schlafbaum nebenan vermute ich, sind die Gartenvögel hier verschwunden.
    Lieben Gruß und komm gut durch die Hitze, Marita

    Gefällt 1 Person

  4. ;)) mit einem Brennpeter – heißt das wirklich so, Nina? Da muss ich doch gleich mal meinen Göttergatten fragen. ;)) Und „mein Peter“ kann tatsächlich auch mit so einem Lötkolben umgehen. Der Ausbildung vor dem Studium wegen.. lach! Dein Spatz auf dem Brett ist entzückend! Ich mag die munteren Gesellen eh! Sei lieb gegrüßt, Nicole

    Gefällt 1 Person

    1. Brennkolben?
      Ich kenne nur diese Bezeichnung, sicher vom Hersteller vor sehr langer Zeit… Aber einige Kreative haben ihn vormals anhand dieses Namens schon erkannt 🙂
      Der Beschenkt mag auch Spatzen sehr (wie ich auch!) Denen kann man doch immer zusehen bzw – hören.
      Danke Dir und liebe Grüße und ein kühles Fleckchen auch an Dich natürlich
      Nina

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..