Fahrrad Abenteuer (Abenteurer)

Hallo Ihr Lieben.

Heute möchte ich Euch ein ganz besonderes Abenteuer vorstellen. Der Verlag stellte mir das Buch zur Verfügung, meine Meinung ist davon unabhängig, aber somit ist der Artikel als Werbung zu kennzeichnen.

Dieser Richard Löwenherz fährt Rad! Ein ganz besonderes und robustes, perfekt für eine Reise durch Schnee und Eis. Bepackt an die 100 kg. Ob die Ritterrüstung damit zu vergleichen ist?

Ich möchte Euch kurz von einer spannenden Reise von Richard Löwenherz erzählen. Und natürlich muss ein wenig mit dem Namen der geschichtlichen Persönlichkeit kokettiert werden, ich hoffe es wird mir verziehen. Denn genau wie sein Namenspatron geht er auf abenteuerliche Reisen (natürlich nicht auf Eroberungsfeldzüge, genau das Gegenteil ist der Fall. Eine Reiseerzählung will uns ja ein Land auf andere Art und Weise näher bringen!)

Anfang des Jahres 2017 radelt der Berliner Löwenherz in Richtung Polarkreis und darüber hinaus durch die Tundra, durch Sibirien. Um ihn herum nur Schnee und Einsamkeit, diese Herausforderung will er sich aber genau stellen.

Und ab und zu Menschen. Diese Begegnungen, diese Offenheit seinerseits und der Personen, die er trifft machen für mich den schönsten Teil des Buches aus. „Und natürlich danke ich all den herzlichen Seelen des Nordens, die mir unterwegs stets ihre Hilfe anboten, mich in ihr Heim oder ihre Fahrerkabine einluden, mir Wärme sowie zu essen und zu trinken gaben.“ aus der Danksagung des Autors.

Ich mag es, wie er das Zwischenmenschliche einfach beschreibt, wie seine *normalen* und auch wunderbaren Fotos in das Buch einfließen, er seine Zuversicht behält und ich eine so andere Gegend kennen lerne. Von Jakutien bis zum arktischen Ozean. Ich höre das Eis förmlich unter meinen Füssen knacken…

Und natürlich, wenn jemand so verrückt ist, eine Reise durch diese Eiseinöde zu machen, dieser Jemand muss doch einen Grund dafür haben: er kann nur ein Spion sein!

Wie er es wieder heim geschafft hat und nicht *in einer Burg festgehalten wurde* oder unter Eisblöcken im Fluss versank, Schneestürmen trotzte, den Weg müsst Ihr schon selber lesen.

Richard Löwenherz

Eis Abenteuer Einsamkeit

Mit dem Fahrrad in die Sibirische Arktis

Delius Klasing Verlag

Verlinkt in Karminrots Lesezimmer

15 Gedanken zu “Fahrrad Abenteuer (Abenteurer)

  1. Bei Dir sind durch den Sturm Bäume umgefallen? Oder Käfer? (oder beides) Oh weh. Aber Ihr und Haus seid heile!
    Ja, der erste Herbststurm ist auch immer ein wenig Abenteuer. Der Sohn ist auch wieder zurück gekommen, da die Bahnstrecken dicht.
    Das Fahrradabenteuer ger nur im Buch, aber nicht selber 🙂
    Liebe Grüße (nochmal) an Dich, ohne weitere Schäden bitte,
    Nina

    Gefällt mir

  2. Was für eine herrliche Buchvorstellung, liebe Nina. Doch mit dem Fahrrad durch Eis und Schnee.. nee, dat wär nix für mich. Doch so als Lektüre.. wunderbar! Alleine schon das Foto mit dem gelben Zelt macht Lust dazu. Dir einen lieben Gruß in eine stürmische Tag, Nicole (bei der wieder drei Bäume das Zeitliche gesegnet haben)

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nina,

    also bewundern tue ich solche Menschen schon, trotzdem würde ich das nie machen wollen und schon gar nicht ganz alleine.

    Deine Sendung ist bei mir eingetroffen. Ganz herzlichen Dank dafür. Der Rucksack schaut richtig toll aus, aber auch die Karten sind sehr schön. Habe mich sehr gefreut.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt 1 Person

  4. ich bewundere Menschen, die sich solchen Herausforderungen stellen, obwohl mich ja so garnichts dazu reizt…aber es kann ja ein Lesevergnügen sein, wie du meinst…so kann frau auf dem Sofa sitzend der reise folgen! Wie wunderbar!

    liebe Grüße
    Augusta

    Gefällt 1 Person

  5. Welch eine Abenteuerlust und mutig dazu, all die Entbehrungen für so einzigartige Erfahrungen auf sich zu nehmen. Spannend hört es sich zudem an…danke dir für die Vorstellung.
    Ja, in Lohmar gibt es wohl auch den Krewelshof und ich musste erstmal schauen, wo wir denn hinfahren.
    Lieben Gruß und hab einen gemütlichen Abend, Marita

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, genau. Auch mit Kürbis fest und Labyrinth.
      Ich finde so Abenteuerreisen immer unglaublich. Wie Menschen ihre Grenzen ausloten. Und auch Abenteuer erleben wollen, das Land und die Menschen kennenlernen wollen unter nicht Touristen mäßigen Bedingungen.
      Schönen Feierabend und liebe Grüße zurück
      Nina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.