Adventspost 2020 und mehr

Hallo Ihr Lieben.

Heute ist der 4.12. und mein Tag in der Liste der Adventspost. Michaela Müller und Tabea Heinicker vom „Post-Kunst-Werk“ haben sich wieder eine schöne Adventspost ausgedacht! Mit einer neuen Technik (für mich), wollten bzw wollen wir Glasplatten Druck Postkarten gestalten. Glasplattendruck, vielen vielleicht eher bekannt unter Monotypie. Mit etwas, wirklich nur etwas Farbe, ausgerollt auf dem Glas, sollen, bzw sollten nun Winter Bilder entstehen.

Ein Motiv hatte ich schon ganz am Anfang des Projektes im Kopf, allerdings war das nicht für Hochkant geeignet. Ein weiteres Bild, eine Winter Wanderung bei klirrendem Frost, mit ganz viel Eis am Fluss, würde „unmalbar“ für mich werden (und wohl sehr kitschig, allein die möglichen Farben). Wenn ich mich an den Spaziergang und die Fotos bei strahlendem Sonnenschein erinnere, dann seh ich immer noch viel Türkis und Blau aus der Schneelandschaft „brechen“. Überhaupt hatte ich meine Probleme mit Grau in den Farben, also einen typischen „rheinischen Winter“ zu nehmen. Einen Winterspaziergang verbinde ich mit Schlitten und Ski im Schnee. Schnee der all die Farben bei eine Wanderung durchaus wiedergibt, die vielleicht die Sonne nicht anstrahlt. Gedämpftere Farben, ja, damit konnte ich eher arbeiten, daher seht Ihr bei mir weniger Grau zugemischt, sonder mehr Braun. Weiss kam natürlich bei allen drei Farbtönen dazu und Schwarz war nur sehr wenig hinzu gemischt. Recht schnell formte sich eine andere Idee. Jeden Morgen, wenn ich mit dem Hund noch früh und mitlerweile auch im Dunkeln spazieren gehe, sind die Rotkehlchen Männchen schon dabei, mit leisen aber glasklaren Tönen ihr Revier zu verteidigen. Auch sehen wir im Winter neben Meisen, Amseln und Spatzen am ehesten Rotkehlchen im verschneiten Garten oder der Hecke.

Ein richtiger Wintervogel ist der kleine Singvogel mit der roten Brust geworden. Nun, kaum ein Singvogel der näher in Legenden um Christus verwoben ist, wie das Rotkehlchen und passt deswegen auch für viele in die Adventszeit. Sein rotes Brustfederkleid bekam es nämlich, als es trotz Gefahr versuchte, die Dornen der Kreuzigungs Krone Jesus aus der Haut zu ziehen. Selbstlosigkeit und Hilfe in eine Legende verpackt. Jetzt habe ich viel drum rum erzählt, nun sollt Ihr sehen, welches Motiv und Karte an meine Gruppe rausgeschickt worden ist. Zeitig sind die Karten hier raus gegangen, denn die Post ist gerade überarbeitet und daher unzuverlässig. Ich hoffe sehr, dass alle Advenskarten ankommen. Die ersten eingegangenen Motive stehen hier auch schon. Später im Monat werde ich mehr zeigen.

Motiv
Erste Farbe
Zweite Farbe
dritte Farbe und fertig

Rotkehlchen auf dem Zweige hupft

Rotkehlchen auf dem Zweige hupft,
wipp, wipp!
hat sich ein Beinchen abgezupft,
knipp, knipp!
läßt sich zum klaren Bach hernieder,
tunkt’s Schnäblein ein und hebt sich wieder,
stipp stipp, nipp nipp!
und schwingt sich wieder
in den Flieder.
Es singt und piepst ganz allerliebst,
zipp zipp, zipp zipp trill!
sich eine Abendmelodie,
steckts Köpfchen dann ins Federkleid
und schlummert bis zur Morgenzeit.

(Quelle von Wilhelm Busch)

Einmal Farbe auf die Platte, Blancoblatt und Bild, Motiv nachfahren, hochheben, neue Farbe auftragen…

Edit: bei einigen ist das Deckblatt abgegangen, weil ich den falschen Kleber genutzt habe, bitte also melden, wenn es Dir auch so ergangen ist

Einen ganz wunderbaren und schönen und selbstgemachten, besonderen Adventskalender habe ich von Maike bekommen und ich finde es nur so furchtbar, dass ich jetzt immer einen Tag warten muss um ein neues Briefmarkenmotiv zu entdecken, alle selbst geschnitzt und gedruckt. Herzlichste Dankesgrüsse auch auf diesem Wege nochmal.

Maike ist gerade im Eichhörnchen Fieber

Es wurden ansonsten zwei Motive aus den Harry Potter Geschichten geschnitzt und gestempelt, der goldene Schnatz und der sprechende Hut. So entstand eine Glückwunschkarte und Geschenkpapier für einen Fan.

Alles verlinke ich beim Freutag und der Post Kunst Link Liste

Euch allen ein schönes Nikolausfest und ein erholsames Adventswochenende

18 Gedanken zu “Adventspost 2020 und mehr

  1. Sehr schön, deine Adventspost! Die Aktion von Tabea finde ich immer großartig, habe es aber in all den Jahren nur einmal geschafft teilzunehmen. Gerade zum Jahresende ist hier doch immer allerhand los 😉
    Winterliche Grüße und auch dir eine fröhliches Nikolauswochenende,
    Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, ja, diese kreativen Aktionen sind ganz wunderbar, aber zeitaufwendig. Es ist aber auch immer lohnend. Man bekommt so schöne Sachen zurück und lernt auch etwas Neues.
      Aber an dem Tag, wo ich die Karten gemacht habe, habe ich mich auch verflucht. 😊
      Hab ein schönes Adventswochenende und liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

  2. Da hast du dir ein gefälliges Motiv ausgesucht, was aber auch wirklich in DIESER Technik sehr arbeitsintensiv ist. Und das in dieser Jahreszeit!
    Ich bin ganz hin und hergerissen, weil ich wieder nicht mitgemacht habe. Aber diese Adventsaktion ist einfach zu umfangreich, da müsste ich andere Sachen canceln, zum Beispiel das Backen für den Herrn K. zu übernehmen bzw. ihn tatkräftig dabei zu unterstützen. Das holt ihn aus seinem Stimmungstief und das ist mir dann doch wichtiger.
    Ich bin schon froh, dass ich heuer nicht verreise, das schafft auch einen Zeitpuffer. Aber du hast es ja jetzt hinter dir und kannst die Post jetzt nur noch hemmungslos genießen!
    Hab’s fein!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

    1. Am Tag der Produktion der Bilder habe ich mich auch verflucht. Wenn ich schnitze oder konventionell male kann ich ja jederzeit aufhören. Klar muss man dann ein wenig weg räumen. Aber bei dieser Technik wäre es allein wg der Farbe nicht gegangen.
      Irgendwann hat auch der Stift den Weg fast alleine gefunden. Eigentlich wollte ich viel mehr Karten machen um dann auch gleich die weihnachtliche Post insgesamt zu machen, aber das habe ich nicht mehr geschafft.
      Ich kann sehr gut verstehen, dass Du Dich zugunsten der gemeinsamen Tätigkeit mit Deinem Mann entschieden hast, so würde ich das auch machen.
      Und alles geht ja nicht immer.
      (ich komme ZB überhaupt nicht zum Nähen und da bist Du so kreativ)
      Einen schönen Abend noch und liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

    1. Bei all den vielen schönen Vögeln, die man im Winter sieht, ist das Rotkehlchen schon besonders. Und dieses schöne Lied das sie uns jetzt immer noch schenken.
      Ja, es war schon eine Herausforderung die vielen Monotypien zu machen, aber habe auch was Neues gelernt.
      Danke Dir und liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

  3. Rotkehlchen sind einfach allerliebst…hier hüpfen auch immer ein oder zweie in den Beeten herum und sind gar nicht ängstlich. Der sprechende Hut gefällt mir…so filigrane Arbeit, die da von Nöten ist, finde ich sehr beeindruckend.
    Ich wünsche dir viel Freude an deinem Adventskalender und hab ebenfalls ein gemütliches Adventswochenende – lieben Gruß, Marita

    Gefällt 1 Person

    1. Diese kleinen schlauen Vögel scheinen genau zu wissen, dass ihnen von uns keine Gefahr droht und dass bei der Gartenarbeit Insekten und Würmer anfallen. Ich weiß noch, wie ich das erste Mal Harry Potter gelesen habe und bei den ersten „Hut Zeilen“ gedacht habe, als Kind würde ich jetzt mit Angst und Neugier weiterlesen um dann freudig zunjubeln. Der Hut war so ein wenig die Essenz, was die Bücher dann ausmachten.
      Danke Dir und ein schönes Wochenende, mit zweitem Advent und Nikolaus
      Liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

  4. deine viel-gedanken-machen hat sich absolut gelohnt! dein rotkäppchen ist allerliebst geworden und es sieht einfach so aus, als würde es hier am vogelhaus herumhupfen! ich weiß schon, warum ich nicht mehr bei den weihnachtspostkünsten mitmache – es ist mir in dieser zeit einfach zu viel, denn ich weiß, wie arbeitsaufwändig es ist, sich in neue techniken einzuarbeiten und dann noch mindestens 24 karten herzustellen. aber alle, die das machen, haben meine bewunderung!
    liebe grüße
    mano

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön. Ich mag die Aktion sehr. Auch zwingt sie mich mal über den Tellerrand zu schauen. Das ich dann auch immer etwas schimpfe ist mir selber zuzuschreiben. (Und das ich keinen hellen Raum habe, wo ich Mal was liegen lassen kann, ich nutze den Esstisch)
      Mir gefällt jedenfalls das Ergebniss und hat mich darin bestärkt, mal Tiefdruck bald auszuprobieren
      Schönes Adventswochenende und liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

  5. Liebe Nina,
    da mein Vater am 20.12. Geburtstag hat, gab mein begnadeter , Gedichte vortragender Onkel , eben dieses Gedicht vor dem Essen zum Besten ….
    Was Lametta betrifft ist dessen Ruf schlechter als es in seiner Wirkung ist. ( verwende aber auch keins ).
    Eine wunderschöne Graphik ist da im Entstehen. WOW !
    Alles Liebe und eine schöne Zeit !
    Herzlichst Angela

    Gefällt 1 Person

    1. Vorgetragen ist das Gedicht sicher ganz besonders schön. Loriot eben! Lametta hängt hier nie am Baum, traurig schau ich mir immer die Bäumchen nach Weihnachten an, die mitsamt diesem Schmuck dann draussen stehen. Ich kenne auch noch, dass es vorsichtig wieder abgenommen wurde und den Baum das Jahr darauf wieder schmückte. Als Kind fand ich Lametta toll. So glitzernd und habe ernsthaft überlegt, vielleicht dieses Jahr etwas davon zu nehmen.
      Dir einen schönen Adventssonntag und liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

  6. Liebe Nina !

    Nun hat Dein Rotkehlchen es auch endlich bis nach Frankreich geschafft ! Lag heute im Briefkasten und ist in Natur noch viel schöner als auf Deinem Blog ! Vielen lieben Dank !

    Du hast das mit der wenigen Farbe auch so gut hinbekommen. Bei mir ist alles etwas dick geraten und das bei 4 Passagen bis dann endlich das Bild so war wie ich es wollte…
    Aber wie Du sagst, man lernt eine Menge und beim nächsten mal wird es besser !

    Dir noch eine schöne Adventszeit !
    Liebe Grüße
    Henrike

    Gefällt mir

    1. Das Vögelchen hat sooo lange gebraucht? Freut mich aber, dass es Dir gefällt. Die Lichtverhältnisse sind für Fotos gerade nicht so gut, die Farben werden immer verfälscht.
      Auf Deine Karte bin ich auch gespannt. So unterschiedliche schöne Karten! Mit den Farben das ist gar nicht so einfach.
      Hab ebenfalls eine schöne Adventszeit!
      Liebe Grüße
      Nina

      Gefällt mir

  7. Aaaaaah! Ein Einblick in Maikes Adventskalender, der heute (endlich!) auch bei mir angekommen ist. Wahnsinn, das sieht ja megamäßig aus, da freue ich mich schon sehr aufs genüssliche Auspacken jetzt gleich ganz vieler Säckchen! Dein Rotkehlchen ist so hübsch, ich bewundere immer Eure Zeichenkünste. Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.