Erste Kekse für den Advent

Hallo Ihr Lieben.

So spät habe ich schon lange nicht mehr mit dem Backen für die Adventszeit angefangen.

Heute versuche ich mich an Karamell Erdnuss Keksen. Außerdem möchte ich Spekulatius Frischkäse Creme anrühren. Natürlich ist die Creme nicht so lange haltbar, als wenn ich sie mit Kokosöl anrühren würde, aber gerade am Anfang der Adventszeit ist man ja ganz verrückt danach. Hier gibt es die ganzen Leckereien der Weihnachten wirklich erst zur entsprechenden Zeit! Und dann sind sie auch ganz schnell wieder weg.

Adventsbacken

 

Hier schon mal das Rezept für die Kekse:

280g Mehl, 3 El. echten Kakao, 1 Tl. Natron, 200 g Zartbitterschokolade, 100g Vollmilchschokolade, 300 g gesalzen und geröstete Erdnüsse, (alternativ schmecken Mandeln auch sehr gut, oder Macadamienüsse), 200g harte Karamelbonbons, 240 g weiche Butter, 220 g brauner Zucker, Vanillezucker oder noch feiner natürlich: Vanillemark, 2 gr. Eier, Prise Salz.

Kakao, Natron, Mehl, Salz und Kakao mischen. Nüsse und Karamell grob hacken und auch mixen. Butter mit Zucker schaumig rühren. Nun die Eier dazu geben und gut mischen, dann erst die Mehlmischung unterrühren und 600 g Nuss Karamell Mischung unterheben. Nun mit zwei Löffelchen €1,- grosse Häufchen auf ein Backblech  portionieren, achtet auf etwas Abstand und zum Schluss alle mit der restliche Nuss Karamellmischung bestreuen. Derweil den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Kekse auf den Blechen 10 – 12 min backen, abkühlen lassen und dann erst vom Blech nehmen, sonst brechen sie schnell. Wenn Ihr es schaffen solltet, habt Ihr noch bis Weihnachten, (bei kühler, trockener Lagerung), davon.

Spekul Creme Erdnuss Cookisbeitragsb. backen

 

Zur Weihnachtszeit gibt es ja oft Spekulatius Creme zu kaufen. Die ist aber ganz einfach selber zu machen. Das könnt Ihr einmal mit Frischkäse oder mit Kokosöl ausprobieren. Die Frischkäsecreme ist schnell gemacht, aber für den sofortigen Verzehr gedacht. Wenn Ihr Kokosöl nehmt, achtet darauf, natives Bio Fett zu holen. Die Spekulatius müsse schön fein gekrümelt/gestampft werden. Dann vermengt ihr sie einfach mit Frischkäse, so lange Krümel zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde. Das Kokosöl erwärmen, ( nicht zu heiß!) und unter Rühren ebenfalls so lange Krümel zugeben, bis Eure gewünschte Creme noch gut streichbar ist. Ihr könnt hier auch ein paar Tropfen Kondensmilch zu geben, dann ist die Creme viel besser streichbar. Die Gebäckkrümel müssen sich gut mit dem Öl verbinden, d.h., Ihr müsst etwas länger rühren. Rühren, zerstoßen, zerhacken, sehr friedliche Tätigkeiten in der Adventszeit. Aber lieber hier mal den Stress raus lassen, als an Mensch und Tier.

Übrigens, mit Frischkäse und geschmolzener ( nicht mehr heißer) Schokolade habt Ihr auch schnell einen Schokofrischkäse gemacht, wenn Ihr diese Zutaten verrührt.

Dann will ich mal weiter machen. Habt einen schöne Tag.

Verlinkt beim creadienstag und bei Nicole die Rezepte sammelt

13 Gedanken zu “Erste Kekse für den Advent

  1. ich hab leider noch keine plätzchen gebacken, aber immerhin einen schokokuchen mit viel zimt, äpfeln,nüssen und schokolade. der passt auch prima in die adventszeit. die große plätzchenbäckerin bin ich nicht, esse sie aber ganz gerne mal. gut, dass meine schwägerin uns immer welche schenkt!
    liebe grüße
    mano

    Gefällt 1 Person

    1. Ach, hier warten noch ein paar Rezepte auf s Backen, aber die Zeit. Diese und nächste Woche sind noch ziemlich voll durch Verpflichtungen, dann kann ich loslegen. Schokoladenkuchen würde ich aber auch sofort nehmen, vor allen Dingen so einen winterlich angehauchten.
      Liebe Grüsse und Dankeschön,
      Nina

      Liken

  2. Erdnuss-Karamell-Kekse… nomnomnom! Das hört sich richtig lecker an, liebe Nina. Auch der Brotaufstrich schmeckt bestimmt herrlich. Doch hier reicht am Wochenende das N*tella. Wir knubbeln uns sowieso schon 😉 Dir einen schönen 5. Dezember. Morgen ist schon Nikolaus. Unglaublich, oder?! Herzlichst, Nicole

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir. Ja, hier müssen die Herren auch den Stiefel heute Abend rausstellen 😉
      Die Kekse sind sehr fein, Karamell und Erdnuss gehen immer gut zusammen. Den Aufstrich als Frischkäse kann ich Dir nur empfehlen, ist nicht so süss, aber etwas frischer halt. Schokoladencreme gibt es hier auch nur am Wochenende 🙂
      Feiert schön Nikolaus und liebe Grüsse
      Nina

      Liken

  3. Liebe Nina,
    das sind sehr interessante Rezepte, mit Kombinationen, auf die ich nicht gekommen wäre (Erdnuss-Karamell-Kekse).
    Eigentlich backt hier bei uns nur unsere Tochter und sie macht das wirklich gut. Zu meinem Geburtstag habe ich immer einen Rezeptwunsch frei. Mittlerweile habe ich schon so einige Rezepte bei verschiedenen Bloggern gesammelt, und Deine Rezepte kommen jetzt auch in die Sammlung. Nur die Entscheidung wird jedesmal schwieriger.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.