Farben und ich

Hallo Ihr Lieben.

Bei der Zitronenfalterin geht es diesen Monat um Farben.

Da fällt einem doch ganz viel zu ein, oder? nicht nur Farbenlehre, Goethes Farbenkreis, Bedeutung von Farben, color up your life,…

Ein weites Feld, diese Farben. Am Wochenende habe ich zB. auf einem Fest (mit viel Werbung für Unternehmen, aber nicht meinerseits) diese bunte Bank gesehen, Recycling besonderer Art:

DSCN5335

Gerade die Gegensätze fand ich toll und dann noch eine Bank aus einer Leitplanke! Wusstet Ihr z.B., dass die Deutschen bei der Klamottenwahl auch eher zu grau und dunkelblau tendieren? …oder zur Nicht – Farbe Schwarz? Laaaanweilig! Ich liebe bunt!

DSCN5328

Diese Farben geniessen wir wohl gerade alle, sie sind auch ein fester Bestandteil des bunten Herbstes, der hier gerade den Hochsommer abrupt abgelöst hat.

DSCN5229

Waffeln mit frischem Apfelmus, einfach lecker goldgelb, so wie das reife Korn, die Sonne, und das Licht.  Kaum eine Farbe steht aber für Freiheit so wie Blau. Die Weite des Himmels und des Meeres, oder besonders in diesem Sommer für schönes Wetter.

DSCN5273

DSCN5331

Farbe bringe ich auch immer wieder kreativ in mein Leben. Sei es, dass ein altes Möbelstück durch Farbe noch mal Glanz bekommt oder die alte Einbauküche, die zwar qualitativ gut, aber farblich düster daher kam. Hier ist es das frische Grün, die Farbe des Frühlings, des Neuanfangs, der Hoffnung. Eine Farbe, die im Herbst jetzt langsam verschwindet. (erste frischgeschnitzte Stempel für allerlei Anhänger)

Ich werde mich jetzt mal an das Verarbeiten von grünen, roten und gelben Äpfeln machen und daraus rosafarbenen Gelee kochen. (Fallobst, teils noch etwas unreif, aber auch dem Rehwild schmeckt es schon.)

DSCN5340
Reh Kot in der Streuobstwiese

Euch eine farbenfrohe Woche!

 

 

 

9 Gedanken zu “Farben und ich

  1. Wie schön, dass Du farblich gleich in das Monatsmotto eingestiegen bist. Die rosafarbenen Sitzkissen auf der nachhaltigen Bank hätten mir sogleich zum Probesitzen animiert! Aus der bunten Herbstküche werden wir bestimmt im September einiges serviert bekommen.
    Mit deinen tollen Stempeln kannst Du Dich natürlich farblich immer herrlich ausleben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

    1. Dankeschön, ja mir war gleich nach Schreiben, als ich Dein Monatsmotto gelesen habe und bevor es wieder unter den Tisch fällt, so wie die Schmetterlinge, zu denen ich doch eigentlich unbedingt etwas machen wollte…
      einen lieben Gruss zurück
      Nina

      Gefällt mir

  2. Ich hätte niemals gedacht, dass Reh-Aa so hübsch aussehen kann.. lach!! Was für ein Bild, Nina. Deine Monstera-Stempeleien sind genial. Und sind noch Waffeln da? Mit Apelmus habe ich sie noch nie gegessen. Nur mit heißen Kirschen und Sahne.. hüstel! Dir einen ganz lieben Gruß, Nicole

    Gefällt mir

    1. ja, ich fand den Kontrast auch zu schön, in real sah es auch noch besser aus, glänzend sozusagen. Waffeln sind leider alle, die überleben hier nie sehr lange. Sahne kann man auch zu Apfelmus tun, Sahne macht s doch bekömmlicher (Spruch aus dem Lipperland, den wir uns angeeignet haben, ebenfalls hüstelnd)

      Danke Dir und liebe Grüsse zurück
      Nina

      Gefällt mir

  3. Liebe Nina, mit Farben geht es mir wie dir! Schwarz weiße Wohnungseinrichtungen finde ich bei anderen ganz interessant, bei uns daheim geht es gar nicht! Auch in den Garten müssen möglichst viele Farben, man könnte sagen, bunt ist meine Lieblingsfarbe:)
    Leider kann ich die Bilder von deinem Beitrag nicht sehen, sie öffnen sich nicht. Vielleicht liegt es aber nur an meiner Internetverbindung.
    Liebe Grüße!
    Amely

    Gefällt mir

    1. Danke Dir und Schade, eigentlich habe ich nichts bei den Bildern anders gemacht. Vielleicht klappt es später mal. Ja, ich mag nicht mal mehr, diese graue und schwarze Welle, die im Moment in ist. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir ein kleines Haus haben, ich brauche Licht, bzw Helligkeit. Dazu dann Farbe und Holz. Und im Garten ist es bei mir eher bunt, ich versuche schon ein wenig die Farben abzustimmen, wenn es klappt mit der Blühzeit – außer dieses Jahr, aber das ist der Trockenheit geschuldet.
      Liebe Grüsse,
      Nina

      Gefällt mir

      1. Ja, grau ist in, aber es ist für mich auch viel zu eintönig! Es sieht stylish aus und alles passt zusammen, aber mein Stil ist es nicht und ich fühle mich dort nicht wohl. Die Welt ist teilweise schon grau genug, da kann ein bisschen Farbe nicht schaden! Liebe Grüße, Amely

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.