Freilichtmuseum Lindlar

Hallo Ihr Lieben,

 

der Oktober meint es noch mal richtig gut mit uns und schenkt uns ein paar wirklich goldene Tage. Am Samstag sind wir noch mal in das Freilichtmuseum Lindlar hier im Bergischen Land gefahren. Wir waren schon ein paar mal dort, aber es ist so wunderschön und auch wenn es vergleichbar mit dem Museum in Hagen oder Kommern recht klein ist, so ist es einfach ein schöner und lehrreicher Spaziergang.

Hier geht es vor allen Dingen um das Leben der kleinen Leute und kleiner industrieller Kultur.

DSCN3892

In der Schmiede, direkt neben dem Drechsler, kann man auch Tageskurse im Schmieden machen. Mein lieber Mann und unser Ältester haben hier mal ein eigenes Messer geschmiedet! Überhaupt gibt es in den Freilichtmuseen tolle Angebote. Schaut mal im Netz, wenn Ihr mal einen Tagesausflug plant, einen Kindergeburtstag feiern mögt oder ein besonderes Geschenk sucht.

Zur Backstube müssen wir natürlich auch immer, hier gibt es frischen Hefekuchen und so feines Brot, fast immer unser Mittagessen.

Gegenüber steht dann ein typisches Haus in dem sowohl die Menschen als auch die Tiere gelebt haben. Ach und um hartnäckige Flecken aus dem guten Leinen zu bekommen legte man dieses auf die Bleiche.

Dies ist übrigens eine gute Stube, gehört zu einem *Kleinhaus* in dem eine Familie mit 6 Personen samt Vermieterin gewohnt haben. DSCN3928Die farblichen Balken an der linken Seite zeigen die verschiedenen Farbanstriche der Wände, immer wieder drüber gestrichen.

Das Kiosk hat es mir immer sehr angetan und auch mindestens ein Sohn nutzt es immer sofort, dass man hier alles noch einzeln und so besondere Sachen bekommt. Habt Ihr Euch auch früher noch von 10 Pfennigen Brause geholt? Es gab da so Talerchen, die waren nur 1 Pfennig, das war so fein. Natürlich gibt es hier auch Kleinigkeiten, die das Herz von Erwachsenen höher schlagen lassen.

Und ich liebe ja alte Klinken. So simpel und schön.

Ein Bauernhaus ist, so wie es jetzt hier steht, bis 1997 noch bewohnt worden. Schaut Euch mal den Boden an, oder die Küche. Hier wurde auch ein tolles Rezept für eigenes Sauerkraut im Glas weitergegeben. Mein lieber Schatz liebt Sauerkraut und wir wollen das unbedingt mal ausprobieren. Einen entsprechenden (heilen!) Topf haben wir nämlich nicht. Ich berichte Euch.

 

Und in der Remise gegenüber stand dieses gelbe Prachtstück, eine alte Postkutsche.

DSCN3961

 

Wünsche Euch einen tollen Start in die Woche! Und ganz viel Schwein…

DSCN3918

(Ps.Entschuldigt, mir ist es so wichtig, dass auch meine Kinder noch sehen, wie es mal vor noch wenigen Jahren auf dem Land zu gegangen ist.)

2 Gedanken zu “Freilichtmuseum Lindlar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.