Sammeln

Hallo Ihr Lieben.

Dreißig Jahre schon?

Das fiel mir für diesen Tag als erstes ein. Was haben wir an Erinnerungen und Erfahrungen dazu gesammelt. Wenn ich an den Tag zurück denke, bekomme ich oft noch Gänsehaut.

Sammlung an einer Düsseldorf Eisenbahnbrücke

Eigentlich gab es ganz viel Verschiedenes in unserer Woche. Gesammeltes, zum Erzählen. Dann kam beim Frühstück am Freitag Morgen in den Nachrichten die Eilmeldung von der Corona Erkrankung D. Trumps. „Karma is a bi*ch“ entfuhr es hier am Tisch. Da sammelt jetzt auch wer Erfahrungen. Und die Nachricht hat irgendwie alles getoppt.

Fleissig wurden morgens Eicheln der kanadischen Eiche gesammelt. Die sind wieder für die private Baumschule meiner Mutter.

Im Garten werden Herbst Früchte gesammelt: Birnen, Melonenbirne und Tomaten. Die Samen der alten Tomatensorte werden auch gesammelt.

Butterbrotstüten sind vielseitig

Ich muss meine gesammelten, selbstgeschnitzten Stempel immer wieder neu sortieren, bzw die neuen Stempel neu und richtig einsortieren. (Es kommen einfach immer welche dazu). Zur Sommerpost kam dann diese Woche die letzte „ins Blaue“ Briefmarke (samt Karte drumherum) dazu. Schade, dass die Aktion schon wieder zu Ende ist, eine schöne Sammlung kam zusammen und Bedarf eines eigenen Beitrages (nochmal, alle zusammen. Leider ist eine Karte auf dem Postweg wohl verloren gegangen)

Der argentinische Comicautor Quino, seines Zeichens der Erfinder von Mafalda ist mit 88 Jahren verstorben. Seid 1964 will das Grundschulmädchen alles wissen und stellte auch unangenehme Fragen in ihren kurzen Comic Strips (nicht nur an ihre Eltern). Gesammelte Fragen, die irgendwie zeitlos bleiben.

Eine neue Erfahrung rund um eine Schraube im Reifen habe ich leider auch sammeln dürfen. Aber weder war die Schraube direkt dort, wo Reifen und Straße sich immer berühren, noch ganz seitlich im dünnen Bereich. Glück im Unglück. Was ich richtig gemacht hatte: die Schraube drin zu lassen. Die Stelle konnte auch repariert werden, sogar schnell. Derweil wir einen kleinen Spaziergang machten und einen alten Ford Mustang aus dem Jahre 1966 in der Werkstatt bewundern konnten.

Der Monat Oktober sammelt dieses Jahr gleich zwei Mal „Blue moon“-Vollmond ein, am Anfang und am Ende. Das gibt es nur ganz selten.

Richtige Herbst Farben in den Bäumen gibt es noch nicht wirklich, viele sind eh schon lange braun oder kahl. Also hier jedenfalls, Dank der Trockenheit. Aber in der vergangenen Woche sammelte sich tatsächlich Wasser im Regenmesser.

Andrea, die Zitronenfalterin, sammelt übrigens unsere Herbst Farben. Meine sind noch grün und braun.

So waren einige Tage der vergangenen Woche, gesammelt und gezeigt beim Samstagsplausch von Andrea.

Ps. Wie wäre es mal mit (Regenbogen) Brücken bauen? Wäre sicher eine schöne Sammlung!

27 Gedanken zu “Sammeln

  1. Gerade heute Morgen hat es bei uns einen wunderschönen Regenbogen gegeben, soll ja Glück bringen wenn man beide Enden sehen kann. Ich sammle heute sicher ganz viele schöne Momente, kommt doch unsere Enkelin zu uns und bleibt das erste mal über Nacht. Mal sehen wie es wird die kleine Dame ist ja gerade mal 9 Monate alt.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

  2. Der Herbst hat seine schönen Seiten. 🙂 Sammeln gehört definitiv dazu. Ich sammle gerade Nüsse ein. Die Kürbisse auf Nachbars Misthaufen hole ich in der nächsten Trockenphase.

    Früher oder später werden wir mehr oder weniger alle positiv auf Corona getestet werden. Denkst du dann auch an Karma?

    Liebe Grüsse von Regula

    Gefällt 1 Person

  3. Der Herbst ist eine wunderbare Zeit zum Entdecken und Sammeln. Die Nachricht vom Corona-Präsidenten konnte ich gestern über Skype brühwarm meiner Tochterfamilie in den Staaten mitteilen, die noch keine Nachrichten gehört hatten. You made my day.
    Aber ob das nicht doch wieder eine Wahlkampffinte ist (wer einmal lügt….)
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Nina, Herbst ist eine schöne Zeit. Vorallen wenn man in der Nähe von Feld und Wald wohnt. Das ist in der Stadt leider nicht so sehr zu sehen. Aber wir wohnen am Stadtrand und sind schnell raus in der Natur. Hab ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    Gefällt 1 Person

  5. Viel gesammelt hab ich noch nicht.. Aber wo ich von Deiner Ernte lese.. ich sollte die 3 Tomaten, die dann doch jetzt mal rot wurden absammeln und die letzten Zucchini vielleicht auch reinholen 😉
    Ein schönes Wochenende..
    illy

    Gefällt 1 Person

    1. Hier hängen auch noch grüne Tomaten draußen. Ich hoffe, die Nächte bleiben noch über 8 Grad, dann wird es vielleicht noch ein wenig mehr. Dann kommen Sie mit einem Apfel in einen dunklen Ort (Schublade) und können nachreifen.
      Oder fried green tomatoes
      Liebe Grüße samt schøne Wochenende
      Nina

      Liken

  6. Gesammelt habe ich in dieser Woche außer Regen im Regenmesser nichts, dafür meine Gedanken sortiert, und -als das halbwegs erledigt war – getrauert und mich schließlich wieder dem Leben zugewandt, dem ganz eigenen, kleinen.
    Dir ein schönes Wochenende!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, ich fürchte, als Schnösel Butterbrotstüte wird sie jetzt nicht mehr genutzt, aber ich kann meine Blumensamen darin sammeln. Aber auch als Schulbrotverpackung bekommt die Tüte oft einen Stempel ab, simple Freuden.
      Liebe Grüße und schönen Sonntag
      Nina

      Liken

  7. so schöne blätter- und eichelstepmel!! ich hab mich auch mal damit abgemüht, werde sie mal wieder rausholen… natürlich habe ich auch schon all das gesammelt, aber regenbögen wären auch mal was! als kind habe ich wirklich geglaubt, dass am ende ein topf mit gold zu finden ist!!
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    Gefällt 1 Person

  8. Die Butterbrottüten haben es mir angetan – danke, für die Idee. Ich werde sie in der Schule umsetzen.
    Oja, sammeln! Da muss ich mich manchmal bremsen, wenn es hinaus in die Natur geht.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag,
    Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Das mit dem Sammeln ergeht mir ebenso…
      Die Butterbrotstüten sind recyling und daher besonders gut zu bedrücken, der d*m* hatte die letzens. Die normalen können schon mal verwischen, da ja so eine Schicht da drauf ist.
      Dir auch einen schönen Sonntag und liebe Grüsse zurück
      Nina

      Liken

  9. Ja, liebe Nina, der Herbst ist einfach wunderbar mit seinen Farben und Früchten, dem seichten Licht und dem Frühnebel auf den morgendlichen Feldern. Einige Kastanien und Baumhaselfrüchte habe ich schon gesammelt, doch fehlen mir für die Deko noch einige Hagebutten. Mal schauen, was es so auf dem nächsten Spaziergang gibt, doch nehme ich nur zwei kleine Zweiglein, denn ich habe immer Skrupel etwas aus der Natur zu nehmen. Tja, bei der!!! Nachricht kann man sich einer gewissen Schadenfreude aufgrund von Leugnung und Ignoranz nicht entziehen, doch bei ich noch im Zweifel, ob Fake und Vorsatz, es beim nächsten Streitgespräch politisch auszuschlachten.
    Nun genug davon, erfreuen wir uns an den positiven schönen Dingen.
    Lieben Gruß, Marita

    Gefällt 1 Person

    1. Schlimm, wenn man so etwas denken muss, aber es gab heute von Herrn T. Aufnahmen und da wirkt er sichtlich müde und nicht gesund und viele im Umfeld sind auch erkrankt. Ich wünsch niemandem, dass er Krank wird, aber hier war es durch seine Leugnung und Gefährdung anderer irgendwie schon Karma.
      Bewusst viel aus der Natur nehmen mache ich auch nicht, aber dieses Jahr ist wieder sehr reichlich, ein paar Hagebutten gehen da immer.
      Lieben Gruss zurück (noch mal)
      Nina

      Liken

  10. Ob das alles mit dem Herren im Weit-Weit-Weg-Land stimmt, glaube ich noch nicht, liebe Nina. Er springt bestimmt wie Rumpelstilzchen ums Feuer herum und singt lauthals. Deine Butterbrottüten sind bezaubernd und was Du alles Schönes sammelst. Bei uns ist der Oktober auch noch nicht golden. Eher Grün und tot. Tja.. nach drei Dürrejahren kein Wunder. Dir einen schönen Start in die Woche. Herzlichst, Nicole

    Gefällt 1 Person

    1. Rund um ihn sind halt auch viele krank, daher glaube ich schon, dass es ihn erwischt hat, aber wohl nicht schlimm.
      So langsam haben sich die letzten zwei Tage erste *goldene* Farben hi und da eingeschlichen. Geregnet hat es hier auch gut, aber bis der Speicher wieder voll ist… Und für so viele Pflanzen und Bäume (vor allen Dingen) ist es ja schon lange zu spät.
      Ich hoffe, Ihr hattet trotz grauem Wetter am Wochenende Eure schöne Familienfeier.
      Liebe Grüsse samt gutem Start
      Nina

      Liken

  11. Der Herbst ist doch wundervoll! Ich mag diese Jahreszeit sehr! Heute haben wir mit den Enkeln Kastanien gesammelt. Das war wie ein Fest ;-). Sammeln macht immer Spaß.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    1. Das liegt einfach noch in unseren Steinzeit Genen. Und von mir aus gerne… Heute windet es ordentlich, so dass vielleicht die letzten Äpfel auf den Gemeindewiesen runterfallen, ich sie morgen sammeln kann und Apfelmus einkochen kann.
      Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
      Nina

      Liken

  12. Deine bestempelte Brottüte sieht richtig klasse aus. Im Herbst bin ich auch ganz besonders im Sammelfieber. Da gibt es schließlich so viele Herbstschätze, die man Draußen in der Natur findet und als Deko oder zu kreativen Zwecken nutzen kann.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön und entschuldige die verspätete Antwort. Sammelfieber finde ich gut und macht einfach Spass, oft finden sich Sachen, die man dann daraus machen kann (wie man oft genug auch bei Dir sieht!)
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Nina

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.