Kurze Woche

Hallo zusammen.

Diesmal hab ich wenig zu erzählen.

Meine Woche war nämlich recht kurz. Hm, kurz, Werdet Ihr Euch fragen? Weniger Tage? Nein, nur niedergestreckt mit Magen Darm und daher kaum etwas gemacht, folglich weniger zu erzählen, folglich gefühlt weniger Tage.

Viel fern gesehen, da ich mit Kopfweh nie gut lesen kann. Nichts Besonderes dabei. Aquaman hat mich dann (erneut) sehr unterhalten (wer es noch nicht mitbekommen hat, ich mag die meisten Superhelden Verfilmungen).

Jetzt ist aber alles wieder gut. Der Sohn und damit wir, haben ganz lieben Besuch und Freitag wurden Waffeln gebacken und der andere Sohn zauberte „seinen“ Nachtisch. Abends wollten wir essen gehen, aber nach Möglichkeit draußen. Also mal reserviert. Dann kam in letzter Minute ein Regenguss! Das Lokal war groß mit sehr hohen Wänden und nur zwei anderen Gästen. Da haben wir uns doch rein gewagt, an der grossen, offenen Tür.

Melonenbirnen und Geranien

Nun neigt sich die Woche schon wieder dem Ende entgegen. Das Wetter wird wohl regnerisch, nach dem ersten „Herbststurm“.

Ein paar von Euch haben mich nach Fotos des Papierschöpfnachmittages gefragt.

noch beim Trocknen

Recht unspektakulär. Aber ich habe ja eigentlich auch nur Eierkartons sehr fein gerissen und lange sich auflösen lassen. Mit Tinte und dann noch Lebensmittelfarbe habe ich versucht, einen stärkeren Blauton reinzubringen. Aber wie mir eine Freundin sagte, frisches Papier ist farbhungrig. Das Blüten und Blätter so wunderbar darin aussehen, hatte ich gehofft.

Ansonsten habe ich eine „Summertime“ Geschichte zu diesem Monat bei Andrea verlinkt, die gerne August Storys haben wollte. Ein sehr schönes Thema. Ich schwelgen da ein wenig in Erinnerungen.

Tomatenernete geht weiter, hier wächst ein „Grünes Zebra“

Das Wochenende ist noch gut gefüllt. Die Sommerpost muss endgültig fertig gemacht werden. Da bin ich etwas in s Hintertreffen geraten. Da mein Schatz nun vermehrt Homeoffice macht und machen wird, braucht er einen höheren Schreibtisch und wir wollen uns umsehen. Homeoffice hat sicher viele von Euch auch „erwischt“ und das damit verbundene „finden eines ergonomischen und angenehmen Arbeitsplatzes“. Sein jetziger Schreibtisch ist ein Erbstück mit ganz viel lieben Erinnerungen, aber viel zu niedrig und klein.

Habt ein wunderbares und erholsames Wochenende. Schaut Ihr auch auf einen Kaffee oder Tee bei Andrea vorbei?

(wie immer Samstags die Linkparty zum Wochenausklang)

22 Gedanken zu “Kurze Woche

  1. Guten Morgen, ja wir mussten für meinem Mann auch einen neuen Schreibtisch besorgen. Der alte war zu klein, und zu niedrig, er war damals eine Notlösung und hat 12 Jahre gehalten.
    Das war ja dann keine schöne Woche, gut dass es Dir nun besser geht.
    Hab ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    Gefällt 1 Person

    1. Mein Mann trennt sich sehr ungern, aber wenn Notlösungen nichts mehr lösen sondern Probleme schaffen… Ich hoffe, Ihr habt einen guten neue Schreibtisch gefunden. Ach, die Woche klingt dafür besonders schön aus.
      Liebe Grüße zurück
      Nina

      Liken

  2. Ah, da lag also was in der Luft, ich habe mich zeitweilig auch nicht so wohl in meinen Niederlanden gefühlt…Aber als meine Kinder & Kindeskinder um mich herum waren, hat der August tatsächlich noch einen versöhnlichen Abschluss bekommen.
    Papier geschöpft habe ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr, aber kreatives Tun liegt hier ja ohnehin auf Eis. Immerhin habe ich viel genäht in dieser Woche, auch gut.
    Tolle Tomatensorten gibt es ja inzwischen, ich bin begeistert!
    Alles Gute für die neue Woche!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

  3. Ein neuer Schreibtisch, dass ist ja eine Freude. Da wird der Rücken ja umsorgt. Prima, ich wünsche euch einen kreativen Schreibtischtausch. Und, Papierschöpfen klingt spannend. Ich muss nachher mal schauen, ob du schon darüber geschrieben hast. Ich war ja in den Ferien und habe so gut wie gar keine Blogposts von meiner Blogroll zu Gesicht bekommen. Genießt das Wochenende und macht es euch fein.
    Ganz liebe Grüße
    Annette

    Gefällt 1 Person

    1. Der Schreibtisch ist bestellt, dauert noch etwas. Rücken und Nacken meines Mannes werden es Danken. Über das Schöpfen des Papiere selber habe ich nichts geschrieben. Da bin ich ja vielleicht nicht unbedingt kompetent. Aber schau mal auf den Blog von Michaela Müller.
      Bestimmt bekommt man hier noch die Weiterverarbeitung zu sehen.
      Liebe Grüße und schönes Wochenende
      Nina

      Liken

  4. Sieht doch schön aus die Papierbögen und die Roten Tupfer machen es einzigartig. Die werden wohl für ganz spezielle Gelegenheiten gebraucht. Solches Darmrumoren braucht jetzt wirklich niemand, wie gut dass es dir wieder besser geht.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

  5. Ach, da waren wir wohl beide außer Gefecht gesetzt…schön, dass es auch dir wieder besser geht. Deine Schöpfpapiere sehen doch klasse aus und ich bin gespannt, wie du sie weiter verarbeitest.
    Lieben Gruß, Marita…die deine Summerstory gern gelesen hat.

    Gefällt 1 Person

  6. Feine Papiere, und viele, die Du geschöpft hast. Sei nicht enttäuscht. Papier ist immer überraschend in der Herstellung und eine Papierpulpe einzufärben eine Wissenschaft für sich. Blau zu färben noch mehr, wenn man/frau nicht in die Chemiekasten-Trickkiste fassen möchte, von der man hinterher nicht weiß, wie die Reste sondermülltechnisch entsorgt werden sollten.
    Am Ende finde ich, wenn ich meine getrockneten Papiere „ernte“, immer alle schön. 😀 Du nicht auch?
    Werde und bleibe gesund,
    mit vielen Grüßen,
    Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Definitiv mag ich das Ergebnis der Papiere sehr. Und allein schon, weil ich ja an s Abwasser, meine Hände und damit verbunden, meinen Garten denke, habe ich nur eine Patrone Tinte und Lebensmittelfarbe genommen. Muss nicht sein, dass da auch noch schlimmes Zeug produziert wird. Das Raumexpertentieren war aber schon fein. Danke für Deine lieben Wünsche.
      Liebe Grüße und schönen Sonntag
      Nina

      Liken

  7. Oh, weh! Da hattest du quasi gestohlene Tage. Aber schön, dass es dir besser geht! Wir haben diese Woche mit den Enkeln auch Waffeln gebacken 😊! Melonenbirnen und Geranien harmonieren ja rein optisch richtig toll! Und das geschöpfte Papier mit den Blütenblättern sieht super aus!
    Wünsche dir viel Spaß mit deiner Sommerpost!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Liken

  8. gut, dass es dir wieder besser geht! dein papier sieht doch toll aus – ich habe es immer noch nicht geschafft, immer steht etwas anderes im vordergrund…
    meine tochter muss im homeofffice immer am küchentisch arbeiten. sie hat leider nur ein ganz kleine wohnung, wo gar kein schreibtisch mehr reinpasst. berlin halt… viel glück deinem mann beim „neuen“ arbeiten!
    ich bin ein großer waffelfan – aber nur von denen in herzchenform. heutzutage werden ja immer öfter diese dicken eckigen gebacken, die mag ich nicht so. herzchen hole ich mir immer, wenn ich sie irendwo zu gesicht bekomme, denn leider habe ich kein waffeleisen.
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    Gefällt 1 Person

    1. Ein wenig dauert die Lieferung des Schreibtische noch. Hoffe, der Küchentisch ist hoch genug. Hier wurde auch erst am Esstisch gearbeitet, aber dann wurde umgeräumt. Platz haben wir GottseiDank.
      Das Kreative kommt oft genug zu kurz. Allerdings sieht man das Deinen schönen Werken nicht an!
      Ganz liebe Grüße und schönen Sonntag noch
      Nina

      Liken

  9. Der Sohn hatte ganz lieben Besuch?! Bahnt sich da etwa eine Liebesgeschichte an… pssst?! Und Du warst krank?! Ach, menno! Mein Großer hat sich voll erkältet. Jeden Tag frage ich den armen Kerl „Und riechst Du noch was?“. Verrückt, ich weiß..! Und Du hast noch Sommerpost gewerkelt? Da werde ich in diesem Jahr nicht mit von der Partie sein. Dir einen schönen Sonntag, Nicole (die Aquaman gerne mit geguckt hätte. Ich meine Jason Mamoa?! Wer würde da nicht gerne hingucken.. lach!!)

    Gefällt 1 Person

    1. Sommerpost ist vor allen Dingen heute noch mal dran mit Zusammensetzen.
      Jetzt eine ordentliche Erkältung zu bekommen ist ja in zweifacher Hinsicht blöd.
      Hoffe, er hat es bald hinter sich. Dieser Temperatursturz
      Habt noch einen n schönen Sonntag und liebe Grüße zurück
      Nina

      Liken

    1. Es dauert noch ein wenig, bis geliefert wird. Höhenverstellbar ist er, aber nicht bis zum Stehpult. Die Tische, die das konnten waren zu teuer. Nur sitzen ist wirklich nicht gut.
      Den Blick auf die behüteten Tomaten mag ich auch sehr.
      Liebe Grüße und schönen Sonntag
      Nina

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Sylvia Dunn Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.